Doch ein „blaues Wunder“: 0:6-Klatsche für VfB

GELSENKIRCHEN / HABINGHORST Angekommen im Abstiegskampf: Durch eine äußerst bittere 0:6 (0:3)-Niederlage, bei der bisher schlechter platzierten Eintracht aus Gelsenkirchen, hat sich der VfB Habinghorst endgültig beim „Überlebenstraining“ am Tabellenende der Landesliga angemeldet.

von Von Jürgen Weiß

, 21.10.2007 / Lesedauer: 3 min
Doch ein „blaues Wunder“: 0:6-Klatsche für VfB

Auf dem Boden der Tatsachen fanden die Habinghorster Kicker und ihr Mannschaftsführer Gordon Schwarze nach der 0:6-Niederlage bei der SG Eintracht Gelsenkirchen wieder.

Lesen Sie jetzt