Drei Punkte für Arminia und Spvg / Victoria verliert

Frauenfußball-Bezirksliga

Die Bezirksliga-Fußballerinnen von Victoria Habinghorst mussten am Sonntag gegen dem Tabellenführer aus Voerde eine Niederlagen einstecken. Punkten konnten hingegen Arminia Ickern in Huckarde und die Spvg Schwerin gegen Sprockhövel.

CASTROP-RAUXEL

von Von Leonidas Exuzidis

, 13.10.2013, 20:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Frauenfußball-Bezirksliga 4 Victoria Habinghorst - BW Voerde 0:4 (0:0) „75 Minuten lang waren wir dem Gegner ebenbürtig“, erklärte ein enttäuschter Victoria-Trainer Harald Sust nach der 0:4-Niederlage der Victoria gegen Ligaprimus BW Voerde. Seine Elf habe engagiet gespielt und stark verteidigt, sei aber durch einen „Traum-Freistoß“ (Sust) eine Viertelstunde vor dem Abpfiff auf die Verlierstraße geraten. Bis zum Abpfiff „klingelte“ es drei weitere Male im Netz der Gastgeberinnen. „Wir haben uns wieder selber nicht belohnt“, klagte Sust.Westfalia Huckarde - Arminia Ickern 3:5 (1:2) In der Halbzeit wechselte SCA-Coach Guido Donay den Sieg in Person von Alina Rombeck quasi selbst ein. Erst brachte Rombeck ihre Farben selbst mit 3:2 in Führung (56.), dann legte sie mustergültig den vierten Treffer für Vanessa Schulz (58.) auf. Später legte Schulz noch das 5:2 nach. Nadine Müller und Vanessa Schulz (2., 33.) hatten die Europastädterinnen in Führung gebracht, die kurz nach der Halbzeit jedoch den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich hinnehmen mussten. Durch den „Dreier“ schiebt sich die Arminia auf den vierten Platz der Tabelle.Spvg BG Schwerin - TSG Sprockhövel 2:0 (1:0) Unerwartet schwer tat sich die Spvg Schwerin (.) gegen das bisher noch punktlose „Schlusslicht“ aus Sprockhövel. Jessica Bogaczyk brach den Bann 29 Minuten mit dem 1:0. Im zweiten Durchgang erzielte Nicole Lüger im Anschluss an einen Freistoß den zweiten Treffer.  

 

 

Lesen Sie jetzt