Ein Castroper Trainer glänzt als Torschütze

Fußball-Testspiele

Ihr Trainer kann nicht nur Anweisungen geben, sondern auch Treffer markieren. Davon profitierten die Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop im Testspiel gegen den SuS Merklinde (Kreisliga A).

Castrop

, 21.07.2019, 20:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Castroper Trainer glänzt als Torschütze

Als Spielertrainer agierte Castrops Coach Tino Westphal (Mitte) am Sonntag im Spiel gegen den SuS Merklinde (2:2). © Volker Engel

SG-Coach Tino Westphal glänzte hier als Torschütze zum 1:1 (44.), nachdem Mike Cittrich das 1:0 (6.) für Merklinde gelungen war. Die Partie im Stadion an der Bahnhofstraße endete letztlich mit einem 2:2 (1:1).

Denn Merklinde-Rückkehrer Linus Budde netzte zum 2:1 der Gäste ein. Youssouf Jow Kourouma glich diesen Treffer für die SG noch aus (79.).

Am Mittwoch geht es weiter

Bereits am Mittwoch, 24. Juli, geht der Testspiel-Reigen für die SG Castrop weiter. Dann kommt es daheim zu dem Duell mit einem weiteren Kreisliga-A-Titelanwärter: RWT Herne. Die Merklinder sind erst wieder am Sonntag, 28. Juli, am Ball. Dann gastieren sie beim TuS Sinsen II (Kreisliga A Recklinghausen).

Zwei Jürgens-Tore

Der zweite Bezirksligist aus Castrop-Rauxel, die Spvg Schwerin, setzte sich am Sonntag mit 5:3 (3:2) gegen Sparringspartner CSV Bochum-Linden durch. Die Gäste spielten bis vor zwei Jahren noch in der Landesliga. Von dem Glanz war aber am Grafweg kaum etwas zu sehen. In die blau-gelbe Torschützenliste trugen sich daher Niklas Jürgens (2), Andre Pape, Timo Ballmann und Tobias Lübke ein.

Die Spvg Schwerin läuft mit ihren Trainer Dennis Hasecke und Marco Taschke zum nächsten Test am Mittwoch gegen die DJK Adler Riemke (Bezirksliga-Staffel 10) auf.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt