Ein Stürmer von Eintracht Ickern bricht während der Flaute in Top 3 der Torjägerliste ein

mlzFußball

Am zweiten Spieltag nach der Fußball-Winterpause gab es nur wenige Tore. Ein Torjäger traf gegen den Trend und brach in die Top 3 ein.

Castrop-Rauxel

, 03.03.2020, 13:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Castrop-Rauxeler Fußballer haben am Sonntag weiter Fahrt nach der Winterpause aufgenommen - mit dem zweiten kompletten Spieltag. Von der Landesliga bis hinab zur Kreisliga B sind nur wenige Tore durch die heimischen Goalgetter gefallen.

Insgesamt waren es nur 16 Treffer, die in acht Partien mit heimischer Beteiligung erzielt wurden. Am Spieltag zuvor waren es noch 34 gewesen.

Mann des Tages war Ahmed Emin Tunc von Eintracht Ickern II (Kreisliga B). Für sein Team, das vom zweiten auf den dritten Rang abgerutscht ist, gelangen ihm zwei Treffer beim 3:3 gegen den RSV Holthausen (4.). Tunc kommt nunmehr auf 18 Saisontreffer und rückte vom fünften auf den dritten Rang der Castrop-Rauxeler Torjägerliste vor.

Den dritten Platz teilt sich Tunc mit Kevin Tann vom Kreisliga-B-Spitzenreiter Eintracht Ickern I. Dieser kam diesmal „nur“ zu einem Treffer beim 4:1-Sieg seines Teams gegen die SG Castrop II.

Jetzt lesen

An ihren Vereinskameraden Cihangir Sahinli („Django“/ Eintracht Ickern I), der mit 34 Treffern die Tabelle anführt, kommen Tunc und Tann noch nicht heran. In den kommenden Wochen können sie allerdings den Rückstand weiter verkürzen. Denn Sahinli wird durch eine schwere Verletzung wahrscheinlich lange Zeit nicht nachlegen können.

Jetzt lesen

Cihangir Sahinli führt weiterhin die Rangliste an.

Cihangir Sahinli führt weiterhin die Rangliste an. © Jens Lukas

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt