Erster Punktverlust: SG muss sich mit Remis begnügen

Juniorenfußball-Aufstiegsrunde

Da war mehr drin. Die B-Junioren-Fußballer des Kreisliga-A-Meisters SG Castrop sind in ihrem ersten Spiel der Bezirksliga-Aufstiegsrunde zu einem 1:1 (1:1) gekommen.

CASTROP-RAUXEL

, 20.06.2014, 19:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lukas Marcucci (Mitte) und die B-Junioren der SG Castrop kamen in ihrem ersten Spiel der Bezirksliga-Aufstiegsrunde gegen Westfalia 04 Gelsenkirchen nur zu einem 1:1.

Lukas Marcucci (Mitte) und die B-Junioren der SG Castrop kamen in ihrem ersten Spiel der Bezirksliga-Aufstiegsrunde gegen Westfalia 04 Gelsenkirchen nur zu einem 1:1.

B-Junioren, Aufstiegsrunde SG Castrop - Westfalia 04 Gelsenkirchen 1:1 (1:1) Beim 1:0 (26.) hatte Jan-Luca Heinze auf der linken Seite Marc Meyer auf die Reise geschickt. Dieser ließ an der Torauslinie einen Gegenspieler aussteigen, legte den Ball quer auf seinen Kapitän Tim Eckey, der einnetzte. Quasi mit dem Pausenpfiff kassierte die SG das 1:1 (40.). Vorausgegangen waren nach Meinung von Castrops Trainer Florian Neuhaus "zwei unnötige Freistöße" binnen weniger Sekunden. Beim zweiten ließen zwei Verteidiger das Leder passieren - und ein Gelsenkirchener bugsierte den Ball mit der Brust in Netz. Nach 16 Siegen in 16 Kreisliga-A-Spielen gingen die Castroper erstmals in dieser Saison nicht als Sieger vom Platz. Florian Neuhaus sagte: "B-Junioren, AufstiegsrundeSG Castrop - Spvg Holzwickede Sonntag, 18.30 Uhr Steigerungspotential hätten Neuhaus' Schützlinge "in allen Bereichen", so der Trainer. Das können die SG-Kicker am Sonntag, 22. Juni, gegen die Spvg Holzwickede unter Beweis stellen. Nach Meinung von Florian Neuhaus habe sich die Aufstiegschance durch das Remis "nicht dramatisch verschlechtert". Als Favoriten auf die beiden Aufstiegsplätze sieht der Trainer Holzwickede und vor allem den SSV Hagen. Neuhaus: "Das sind zwei starke Teams, die ich mir in der Saison-Endphase ein paar Mal angeguckt habe."

A-Junioren, Aufstiegsrunde Viktoria Resse - FC Frohlinde Sonntag, 11 Uhr Die A-Junioren-Fußballer des Kreisliga-A-Meisters FC Frohlinde (3.) treten zu ihrem zweiten Aufstiegsrundenspiel erneut auswärts an. Nach dem 3:2 beim SC Hennen (Kreis Iserlohn) steht für das Team der FCF-Trainer Stefan Hoffmann und Daniel Schultz das Duell beim Gelsenkirchener Meister Viktoria Resse (5.) auf Naturrasen. Die Gastgeber hatten ihre erste Partie deutlich mit 0:4 daheim gegen die Spvg Hagen verloren. Mit einem Sieg könnten die Frohlinder mit dem diesmal spielfreien Spitzenreiter Westfalia Wethmar nach Punkten wieder gleichziehen. Das Westfalia-Team aus Lünen hat nach zwei Partien aktuell eine "weiße Weste" mit sechs Punkten auf der Habenseite und 7:3 Toren.

 

Lesen Sie jetzt