FC Castrop-Rauxel schießt lange Zeit keine Tore

mlzFußball-Testspiele

Die Fußballer des FC Castrop-Rauxel fuhren im Testspiel beim SV Höntrop zunächst fernab der Siegerstraße. Es spielten auch der VfB Habinghorst, SuS Merklinde und FC Frohlinde II.

Castrop-Rauxel

, 02.02.2020, 17:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

In zwei Wochen geht die Saison weiter. Die Fußballer des Kreisliga-A-Spitzenreiters FC Castrop-Rauxel haben ihre Form überprüft. Sie fuhren dazu zu einem Testspiel zum SV Höntrop. Hier gewannen die Europastädter am Ende mit 3:1 (0:1). Im Duell beim Siebten des Kreisliga-Oberhauses Bochum machten mit Toren in den abschließenden 20 Minuten Elvedin Ceric (2) und Dennis Both den Sieg für das Team von FC-Trainer Patrick Stich perfekt.

Der SuS Merklinde (Kreisliga A) hatte mit 2:1 (2:0) gegen den BV Hiltrop die Nase vorn. Der SuS hatte bereits nach 17 Minuten durch die beiden Treffer von Dennis Kleinhubbert gegen den Tabellenvierten der Bochumer Kreisliga A verschossen.

Jetzt lesen

A-Kreisligist VfB Habinghorst setzte sich bei der DJK SF Nette (Kreisliga B) mit 4:2 (3:1) durch. Marius Steger, Thomas Bragin, Enes Caliskan und Routinier Dennis Kock netzten ein. Auf der Gegenseite traf der Ex-Schweriner Eike Sturmeit zum 2:3 per Elfmeter.

Der FC Frohlinde II (Kreisliga A) war am Wochenende zweimal im Einsatz: Beim 1. FC Mülheim gab es nach einem 1:3 ein 5:5 (1:2). FCF-Coach Jimmy Thimm: „Wir haben Moral bewiesen und sind mit 5:3 in Führung gegangen. Leider kassierten wir in der 93. Minute das 5:5. Jeweils ein Doppelpack gelang Henrik Fülling und Jonas Schickling. Am Sonntag unterlag Frohlinde beim FC Neuruhrort (Kreisliga A Bochum) mit 0:6 (0:4).

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt