FC Castrop-Rauxel unterliegt SV Wacker mit 1:9

Fußball-Testspiel

In seinem ersten Fußball-Testspiel unterlag der neugegründete FC Castrop-Rauxel mit 1:9 (1:4) gegen den Bezirksligisten SV Wacker Obercastrop. Uwe Blase zeigte sich dennoch mit dem Spiel zufrieden. Sein Team startet zur kommenden Saison in der Kreisliga C – unter anderem mit Bezirksliga-Spielern der vergangenen Spielzeit.

CASTROP-RAUXEL

, 16.07.2015, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der erste Prüfstand war für den FC Castrop-Rauxel, hier beim Trainingsauftakt, noch zu hoch.

Der erste Prüfstand war für den FC Castrop-Rauxel, hier beim Trainingsauftakt, noch zu hoch.

„Der ,Spirit‘ war da“, erklärte Uwe Blase, „Einstellung und Auftritt haben gestimmt.“ Nach der Premiere gebe es aber natürlich noch ein paar Baustellen. Lauf- und Passwege müssten sich bei einem neuen Team erst mal einspielen, so Blase. Voll des Lobes war Blase auch gegenüber dem Gegner: „Obercastrop ist in guter Verfassung und gut eingespielt. Sie haben uns sehr gut attackiert und waren klar die bessere Mannschaft“, sagte der FC-Vorsitzende.

Cihangir Sahinli erzielte drei Tore für Wacker Obercastrop. Niko Kresic, Enes Abaza, Manuel Backes sowie die Neuzugänge Marcel Sola und Sage Post waren jeweils einmal erfolgreich. Den letzten Gegentreffer besorgte der FC selbst durch ein Eigentor in der Schlussminute. Den allerersten Treffer für den neugegründeten Verein erzielte indes Vincenzo Vasapollo, berichtete Blase.

Der FC Castrop-Rauxel steht das nächste Mal am Sonntag, 19. Juli, auf dem Prüfstand. Dann geht es ab 15 Uhr am Fuchsweg gegen den RSV Altenvoerde (Kreisliga B Hagen). Die Partie sollte offenbar zunächst in Hagen stattfinden, wird jetzt aber in Castrop-Rauxel angepfiffen.

Lesen Sie jetzt