FC Frohlinde: Peter Blau bleibt Vorsitzender

CASTROP-RAUXEL Die "Ära Blau" ist beim FC Frohlinde nun doch noch nicht beendet. "Jürgen Eng hat nicht, wie vorgesehen, sein Amt als Vorsitzender angetreten", sagte Peter Blau jetzt, zwei Wochen nach der Jahreshauptversammlung.

von Von Carsten Loos

, 24.03.2009, 16:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eng verzichte aus beruflichen Gründen, wie der alte und neue Vorsitzende des A-Kreisligisten betonte. Blau selbst will nun noch ein Jahr auf dem Chefsessel bleiben. Dann ist er achteinhalb Jahre Vorsitzender. Zum Ende seiner letzten, regulär zweijährigen Amtszeit will er sich endgültig aus der vordersten Reihe zurückziehen. "Bis dahin haben wir Zeit, einen Kandidaten zu finden", sagte Blau, "wir wollen dann junge Leute ins Geschäft bringen."

Möglicherweise sei es während der Jahreshauptversammlung zu einem Missverständnis um die Amtsübernahme Engs gekommen, räumte Blau ein. Zumal sein vermeintlicher Nachfolger bei der Sitzung zu Gast war. Dem FCF-Vorstand sei indes klar gewesen, dass Eng die Aufgabe nicht übernehmen könne. Eng sollte für ein Jahr kommissarisch zum Frohlinder Vorsitzenden bestellt werden - um dann 2010, bei den regulären Vorstandswahlen, von den Mitglieder gewählt zu werden.

Lesen Sie jetzt