Frohlinde testet nach Aus bei Stadtmeisterschaft

Fußball: Testspiel

Schnell Nägel mit neuen Köpfen haben die Bezirksliga-Fußballer des FC Frohlinde gemacht. Nach dem Ausscheiden bei der Stadtmeisterschaft hat der Titelverteidiger sich einen Sparringspartner für ein Testspiel eingeladen. Am Sonntag, 26. Juli, betritt der Landesligist SV Sodingen ab 15 Uhr den Kunstrasenplatz an der Brandheide.

Castrop-Rauxel

, 24.07.2015, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ohne Spielertrainer Stefan Hoffmann (rechts), hier im Stadtmeisterschafts-Spiel gegen den SV Wacker Obercastrop (links, mit Niko Kresic), muss der FC Frohlinde im Testspiel am Sonntag, 26. Juli, gegen den Landesloigisten SV Sodingen auskommen.

Ohne Spielertrainer Stefan Hoffmann (rechts), hier im Stadtmeisterschafts-Spiel gegen den SV Wacker Obercastrop (links, mit Niko Kresic), muss der FC Frohlinde im Testspiel am Sonntag, 26. Juli, gegen den Landesloigisten SV Sodingen auskommen.

Nach dem Testspiel gegen die Bezirksliga-Ausnahme-Mannschaft Concordia Wiemelhausen (0:2), die in der Vorsaison mit nur zwei Unentschieden belastet durch die Bezirksliga 10 gerauscht ist, gibt es also einen weiteren starken Vorbereitungsgegner. Sehr zufrieden sind die FCF-Spielertrainer Stefan Hoffmann und Michael Wurst mit der aktuellen Situation.

Hoffmann: „Das Ausscheiden bei der Stadtmeisterschaft war natürlich nach Elfmeter-Schießen unglücklich, doch mit dem Test gegen Wiemelhausen waren wir mit dem Spiel bis zum Strafraum sehr zufrieden.“ Nur die Durchschlagskraft vor dem Tor fehlte. Wird das am Sonntag gegen den aktuellen Kreispokalsieger besser? Personell stehen erneut quasi zwei FCF-Mannschaften parat. Arif Secen kommt nach seinem Urlaub dazu, Stefan Hoffmann selbst allerdings fehlt.

Arminia mit drei Spielen

Drei Spiele binnen 24 Stunden haben sich die Kreisliga B-Fußballer des SC Arminia Ickern in den Terminkalender geschrieben. Die Schützlinge von Arminia-Coach Patrick Stich treten am Samstag, 25. Juli, zu ihrem ersten Spiel beim mit 1000 Euro dotierten Knapp-Cup von Phönix Bochum gegen Eintracht Grumme an. Am Sonntag geht es zunächst in einem Testspiel gegen Urania Lütgendortmund. Im Anschluss geht es für Stich direkt wieder zum Turnier nach Bochum. Dort wartet der zweite Gegner, TuS Harpen.

Patrick Stich: „Diese Spiele sind recht gut für unseren großen Kader, um in Tritt zu kommen. Bei der Stadtmeisterschaft sind uns vom VfB Habinghorst beim 0:6 recht deutlich die Grenzen aufgezeigt worden, wenn bei uns einige wichtige Spieler fehlen

Lesen Sie jetzt