Frohlinde wie gewohnt ganz oben / Lob von Coach Litzmanski

Fußball-Bezirksliga

Wie gewohnt: Die Aufsteiger-Fußballer des FC Frohlinde sind auch in der Bezirksliga am dritten Spieltag wieder da angekommen, wo sie im letzten Jahr eine Klasse tiefer immer standen - ganz oben. Aber auch hier gilt: "Abgerechnet wird zum Schluss."

CASTROP-RAUXEL

, 01.09.2014, 18:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Michael Wurst / Fußball: Kreispokal-Endspiel 2014 / FC Frohlinde - SV Wacker Obercastrop 2:1. Foto Jens Lukas

Michael Wurst / Fußball: Kreispokal-Endspiel 2014 / FC Frohlinde - SV Wacker Obercastrop 2:1. Foto Jens Lukas

Routinier Wurst, der einige Wochen verletzt gewesen war und bei der 1:6- Niederlage im Westfalenpokal gegen die SG Wattenscheid 09 unter der Woche noch gefehlt hatte, kam in der 56. Minute in die Partie - und machte mit zwei Toren, davon eines per Elfmeter, nachdem er selbst gefoult worden war, den Unterschied aus.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt