Frohlinder wollen in Herne den Kampf annehmen

Fußball: Kreispokal

Keinen Grund zur Überheblichkeit gibt es für die Bezirksliga-Fußballer des FC Frohlinde am Sonntag. Dann laufen sie zum Erstrunden-Spiel des Kreispokal-Wettbewerbs beim SC Pantringshof auf. FCF-Spielertrainer Stefan Hoffmann ist sich sicher, dass seine Schützlinge ein Pokal-Kampf auf Asche erwartet.

CASTROP-RAUXEL

, 31.07.2015, 18:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wie vor einem Jahr auf dem Platz des VfB Börnig wollen Dietrich Liskunov (rechts) und sein Team des FC Frohlinde im Kreispokal auf Asche erfolgreich sein. Am Sonntag geht es zum SC Pantringshof.

Wie vor einem Jahr auf dem Platz des VfB Börnig wollen Dietrich Liskunov (rechts) und sein Team des FC Frohlinde im Kreispokal auf Asche erfolgreich sein. Am Sonntag geht es zum SC Pantringshof.

Fußball-Kreispokal HER/CR, 1. Runde SC Pantringshof - FC Frohlinde (So, 15 Uhr)

FCF-Spielertrainer Stefan Hoffmann sagt: „Unsere zweite Mannschaft hat in der Kreisliga B mehrmals gegen die Herner gespielt. Daher wissen wir, dass die Gastgeber kampfstark sind und wir zunächst die Zweikämpfe annehmen müssen. Erst dann können wir unsere fußballerische Überlegenheit ausspielen.“

Nicht mitwirken können dabei der Urlauber Mario Djordic sowie die verletzten Alexande Sube, Lennox Günther, Leonard Krasniqi und Safa Obi.

Bereits in der zweiten Runde steht neben der Victoria Habinghorst (Kreisliga B/durch Freilos) der SC Arminia Ickern. Die Kreisliga B-Mannschaft von der Recklinghauser Straße hatte am Donnerstag gegen die DJK Falkenhorst (Kreisliga A) trotz eines 1:3-Rückstandes und zu zehnt nach einer Roten Karte noch mit 5:4 die Nase vorn.

Derbys in Merklinde

Am Donnerstag, 6. August, steigt das erste von zwei Lokalderbys in der ersten Pokal-Runde. Hier begrüßt der SuS Merklinde um 19 Uhr am Fuchsweg den Kreisliga A-Rivalen VfB Habinghorst.

Der zweite lokale Vergleich geht am Sonntag, 9. August, ebenfalls in Merklinde über die Bühne. Dann ist der neu gegründete FC Castrop-Rauxel (Kreisliga C) Gastgeber der favorisierten SG Castrop (Kreisliga A). Am gleichen Tag nimmt es der SuS Pöppinghausen (Kreisliga B) mit dem Kreisliga A-Absteiger FC BW Börnig auf.

Danach sind auch noch die Bezirksligisten SV Wacker Obercastrop (bei Arminia Sodingen/Kreisliga B) und Spvg Schwerin (bei Zonguldakspor/Kreisliga B) sowie vier weitere Castrop-Rauxeler Teams am Ball.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt