Fußball-Stadtmeisterschaft: Starker Auftakt der Schweriner Damen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballerinnen der Spvg Schwerin haben einen optimalen Auftakt zur Stadtmeisterschaft erwischt. In der Erin-Kampfbahn ließen die "Blau-Gelben" dem SV Wacker Obercastrop beim 7:0 (2:0) keine Chance.

von Von Jörg Laumann

, 20.07.2008, 14:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Es war ein einseitiges Spiel", bilanzierte Schwerins sportlicher Leiter Armin Theis. Bereits nach zwölf Minuten brachte Sultan Soysaldi die Spvg in Führung, in der 24. Minute legte sie das 2:0 nach. Mit dem 3:0, das Sabine Janas unmittelbar nach der Pause (48.) erzielte, war das Spiel entschieden.

Nachdem wiederum Soysaldi (54.) und Tanja Sasse mit einem sehenswerten Freistoßtreffer den Vorsprung weiter erhöht hatten, schlug das Verletzungspech bei Obercastrop zu.

Trainer Peter Pietrzak musste in der Schlussphase die angeschlagenen Kim Bellgardt, Jasmin Wieczorek und Marlene Eigner vom Feld nehmen, hatte aber keine Einwechselspielerinnen mehr zur Verfügung.

Mit nur noch acht Akteurinnen auf dem Feld musste Wacker Obercastrop zwei weitere Treffer durch Janas (73.) und Mirjam Domke hinnehmen.

Lesen Sie jetzt