Gegen Zweitliga-Spieler

CASTROP-RAUXEL Die Castrop-Rauxeler Zelluloid-Artisten mischen heute und morgen bei den Titelkämpfen des Tischtennis-Kreises Dortmund/Hamm in Holzwickede mit.

von Von Jens Lukas

, 08.09.2007, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Thomas Zobiegala (Roland Rauxel) schlägt in Holzwickede bei den Herren C auf. RN-Foto Engel</p>

<p>Thomas Zobiegala (Roland Rauxel) schlägt in Holzwickede bei den Herren C auf. RN-Foto Engel</p>

Die Königsklassen stehen Sonntag im Mittelpunkt. Christoph Pauly und Stefan Weiß vom Landesligisten Roland Rauxel wagen sich im erlesenen Herren A-Feld an die Platten.

Mögliche Gegner sind Akteure vom Zweitligisten Borussia Dortmund oder von den Regionalligisten Bönen und GW Bad Hamm. Pauly geht erneut mit dem Baroper Hoffmann im Doppel ins Rennen, in dem er im letzten Jahr die topgesetzte Oberliga-Paarung rauswarf und Dritter wurde.

Titelchancen für Schuchardt und Fisahn

Titelchancen bei den Frauen A haben Nicola Schuchardt und Julia Fisahn vom Verbandsligisten Post SV. Die größte Konkurrenz kommt vom Regional- und Oberligisten Uentrop. Außenseiterchancen haben Schuchardt/Markowsky (Rahm) und Fisahn/Pauly im Mixed.

Geheimfavorit ist das Ehepaar Carmen und Carsten Hölper (beide Post SV) in den Wettbewerben der Frauen sowie Herren B.

Am Samstag treten im U22-Wettbewerb der Vorjahreszweite Aljoscha Gbiorczyk (Herren-Kreisliga), Sureskumar Ragunathan und Stefan Grote (Jugend-Bezirksliga/alle Post SV) an. Bei den Herren C schlagen Robin Gude und Thomas Zobiegala vom Schüler-Bezirksligisten Roland Rauxel auf. Die stärksten Gegner kommen aus Bönen und Unna, die beide in der höchsten deutschen Nachwuchsklasse in der Verbandsliga an den Start gehen.

Kulpok: Auf Kreisebene vorne mitmischen

Herren D-Stadtmeister Roman Kulpok (Post Castrop) will auch auf Kreisebene vorne mitspielen. Der elfjährige Mike Wu (Post SV), im letzten Jahr Schüler C-Kreismeister, ist als Jungjahrgang aussichtsreichster heimischer Kandidat bei den Schüler B (bis 12 Jahre).

Lesen Sie jetzt