GW Frohlinde scheitert erneut am letzten Spieltag

FROHLINDE Für die Tennis- Herren des TC GW Frohlinde 2 endete die Sommersaison mit einer Enttäuschung. Im letzten Spiel der Kreisklasse 1 verpassten sie den greifbar nahen Aufstieg in die Kreisliga.

von Von Carsten Loos

, 03.09.2007, 18:14 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für die Tennis- Herren des TC GW Frohlinde 2 endete die Sommersaison mit einer Enttäuschung. Im letzten Spiel der Kreisklasse 1 verpassten sie den greifbar nahen Aufstieg in die Kreisliga durch eine 4:5-Niederlage gegen den zuvor ebenfalls unbesiegten TC Friedrich des Großen.

Bänder gerissen

Im Doppel mussten sich Alexander Koch/Daniel Landsiedel mit 6:7, 7:5 und 5:7 geschlagen geben - der Traum vom Aufstieg war geplatzt. Entscheidend sei aber das Einzel von Mark Hoffmann gewesen, betonte GW-Sportwart Ulrich Viefhaus. Hoffmann musste beim Stande von 6:1 und 3:1 wegen eines Bänderrisses aufgeben. Das Frohlinder Team hatte schon in den beiden letzten Jahren jeweils in der letzten Saison-Begegnung den Aufstieg verspielt. "Es wäre wichtig, dass die Mannschaft endlich aufsteigen würde", sagte Viefhaus, "als Unterbau unserer jungen Verbandsliga-Mannschaft."

So ist Frohlinde in der nächsten Saison mit zwei Teams in der Kreisklasse 1 vertreten. Die Drittvertretung hatte den Aufstieg bekanntlich vorzeitig gesichert. Den Gruppensieg in der Kreisklasse 2 untermauerten die ungeschlagenen "Grün-Weißen" mit 8:1 bei der SU Annen 3.

Willi Trippe und Jürgen Dittmann machten unterdessen mit ihrem Sieg im Doppel den Aufstieg des TC GW Frohlinde 2 in die Kreisliga der Herren 40 perfekt. Die Europastädter punkten beim 5:4 bei GW Bochum 2 zum entscheidenden 5:3. Im "Finale" war tags zuvor nach einem 3:3-Zwischenstand nach den Einzeln die Begegnung beim Stande von 4:3 für Frohlinde abgebrochen und auf den nächsten Tag vertagt worden.

Die Herren 50 des RV Rauxel 2 hatten am letzten Spieltag der Kreisklasse 1 spielfrei. Germania Hüllen trat nicht an. Womöglich aus gutem Grund: Die Equipe von der Wartburginsel hatte sich schon zuvor Gruppensieg und Aufstieg in die Kreisliga gesichert. Die einzige Pflichtaufgabe für die Rauxeler an diesem Tag: Aufstellen zum Meisterfoto.

Versöhnlicher Ausklang

Nach dem verpassten Aufstieg kamen die Herren 60 des RV Rauxel 2 mit einem 5:4-Sieg gegen SW Marl 2 noch zu einem versöhnlichen Kreisliga-Ausklang.

Lesen Sie jetzt