Habinghorst siegt dank Purchla - alle Ergebnisse

Fußball-Kreisliga

Der bisherige Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga A, die SG Castrop, lässt Federn. Beim Stadtrivalen VfB Habinghorst unterlagen die Castroper im Spiel des Tages mit 2:3 (1:2) und müssen die Tabellenführung abgeben. Berichte und Ergebnisse aus den Kreisligen A und B finden Sie hier in der Übersicht.

CASTROP

, 07.09.2014, 19:07 Uhr / Lesedauer: 3 min
<p>Freude bei den Habinghorstern nach dem Treffer zum 2:0 durch Sebastian Purchla (rechts, verdeckt). <p></p> RN-Foto Engel</p>

<p>Freude bei den Habinghorstern nach dem Treffer zum 2:0 durch Sebastian Purchla (rechts, verdeckt). <p></p> RN-Foto Engel</p>

Castrop geschockt, doch die Gäste kämpften sich wieder heran. Marc Olschewski, der sich früher für den VfB Habinghorst unter anderem in der Landesliga das Trikot überzog, versuchte es einfach mal aus 35 Metern. Der Ball schlug im linken Eck ein zum 1:2 (31.), VfB-Keeper Dirk Kretschmann (Neuzugang vom SV Post Oberhausen) war ohne Chance. Nach dem Seitenwechsel waren nun die Gäste am Zug. Olschewski traf zum 2:2 (59.) per Elfmeter, nachdem zuvor David Podlewski gefoult worden war. Und Michael Dschaak hatte das 3:2 auf dem Fuß, doch alleine vor Kretschmann versagten die Nerven, er traf nur den Pfosten. Das rächte sich: Sebastian Purchla setzte sich auf rechts stark durch und erzielte in der 82. Minute den 3:2-Siegtreffer für den VfB Habinghorst.

Kretschmann, Oder, Trier, Lukat, Schwarz, Öztürk (69. Oenhausen), Wagener, Purchla, Nährig (84. Schemann), A. Pape, Kantzke.

Hauschild, Dannemann, Zawlocki (50. Podlewski), Trottenberg, Kock (57. T. Schmitz), Gorzolnik, J. Klein (69. Moustafa), Takim, J. Schmitz, Dschaak, Olschewski.

1:0 (5.) A. Pape, 2:0 (10.) Purchla, 2:1 (31.) Olschewski, 2:2 (59./FE) Olschewski, 3:2 (82.) Purchla.

Gegen die Sportfreunde Wanne (9.) war es laut Martin Broll, Sportlicher Leiter des SuS Merklinde, im ersten Durchgang eine ausgeglichene Begegnung, in der die Gastgeber per Standard (44.) gar mit 1:0 in Führung gingen. "Wir können uns bei Björn-Hendrik Brinkmann bedanken, dass er nur eine Minute später mit einem 30-Meter-Kracher den 1:1-Ausgleich erzielte", so Broll. Im zweiten Durchgang nahmen dann die Merklinder das Zepter in die Hand und konnten sich am Ende durch die Treffer von Sobhi-Moussa Omairat (2), Lars Blank und Matondo Mbunga über einen 5:1-Sieg freuen.

Nöthe, Pögel, Abou-Saleh, Ott, Gaida, Borys, Omairat, Mbunga (89. Turan), Blank (80. Hammelstein), Broll, Brinkmann (81. Ngilengo).

1:0 (44.), 1:1 (45.) Brinkmann, 1:2 (61.) Blank, 1:3 (70.), 1:4 (76.) Mbunga, 1:5 (78.) Omairat.

Die SG Eintracht/Genclik (8.) musste indes bei der Spvg Arminia Holsterhausen (4.) eine 1:3-Niederlage einstecken. Bereits zur Halbzeit lagen die Europastädter mit 0:3 im Hintertreffen. Für die SG traf Aljoscha Lavrentdiadis zum 1:3-Endstand (68.).

Schöner, Klawitter (19. Kilic), S. Bal, Öztürk, Ersoy, Dalkic, Kaba, Özbek, Y. Erdogrul (65. A. Erdogrul), Yilmaz (72. Caliskan), Lavrentiadis.

1:0 (6.), 2:0 (38.), 3:0 (45.), 3:1 (68.) Lavrentiadis.

Gelb-Rote Karte gegen Öztürk (89.) wegen Foulspiels.

Gegen Rot-Weiß Erkenschwick (9.) landete die Mannschaft von TuS-Übungsleiter Rainer Mattukat am Ende einen 4:1 (0:0)-Erfolg. Die erste Halbzeit endete torlos. Die beste Tormöglichkeit hatte Philipp Engel Mitte des ersten Durchgangs: Er zielte aber frei vor dem gegnerischen Torwart knapp über das Gehäuse. In der zweiten Hälfte wollte es der TuS Henrichenburg dann aber wissen: Nur drei Minuten nach dem Wiederanpfiff erzielte Kevin Viertel die 1:0-Führung. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich (56.) machten Dino Viotto (2) und Martin Kapitza den 4:1-Sieg perfekt.  

Böhmer, Diesner (26. Morina), Reichel (62. Karakavak), Klaus, Biletzke, Ruffer, Obi, Schöndorf (73. Niggemann), Fülling, Aller, Günther.

0:1 (41.) Schöndorf, 0:2 (56.) Morina, 1:2 (59.), 1:3 (64.) Morina, 1:4 (78./FE) Biletzke, 1:5 (84.) Ruffer, 1:6 (89.) Karakavak, 1:7 (90.) Obi.

Fels, Marche, Biebler, Kehl, Jacke, Kallenbach (59. Ebert), Knauer (73. Welzel), Limke, Aderraz, Di Ianne, Zastrow.

Cittrich, Schnittka, Ferdinand (46. Kocakaya), Maier, Stypers, Kremer, Maurer, Bingöl (62. Nagorsen), Korn, Rachner (55. König), Gülünoglu.

0:1 (36./FE) Gülünoglu.

Yildiz, Trappiel (77. Ford), Demircan, Karassaridis, Ersin, Kirkkilic, Bahcecioglu, Meyer (41. Kartal), Idriz (64. Saliji), Tiris, Agriffou.

Frins, Schudmann, Aller, Kupka, Eichwald, Millendorf, Loenser, Gerogii, Schickling (84. Gröschel), Yigit, Brauner.

1:0 (32.) Idriz, 1:1 (60.) Loenser, 1:2 (71.) Georgii, 1:3 (75.) Brauner.

Kupka (SuS/20.) verschießt Foulelfmeter. Rote Karte (63.) gegen Yasin Demircan (Dingen) wegen einer Tätlichkeit.

Strozycki, Damaschke (24. Effenberger), Henseleit, Burkhardt, Sausmikat (63. Both), Kinsler, Brüggemann, Kazakis, Krumtünger, Weitz, Budde.

Lindner, Jarzina, Schwarz, Finster (61. Glootz), Jakowlaw, Atzeni, Stammers (18. P. Schindler), Tann (83. Arslan), Theiler, A. Celik, G. Celik.

1:0 (3.) Weitz, 1:1 (20.) G. Celik.

Stratmann, Aptoulaziz, Drieselmann, Thieme, Holstein, Ntokoros (65. Willenberg), Hamza, Fritsch, Zegar, Caymaz, Youssef.

(20.) Drieselmann, 2:0 (48.) Hamza, 2:1 (57.), 3:1 (90.) Aptoulaziz.

Reimann, Kampe, Welskopf, Führich, Steinchen, Shibli, Mfitih, Henseleit, Selman, Scheidle (65. Alic), Pöschl (60. Latrach).

1:0 (14.), 1:1 (79.) Führich

Rote Karte (90.) gegen einen Sodinger Spieler wegen einer Tätlichkeit.

SF Habinghorst

Aschenbach, Loske (58. Trippe), Czaja (46. Botor), Grenda, Hölter, Wittwer, Boschella (46. Schweiger), Rutzke, Wihler, Suthoff, Scheurer.

1:0 (11.) Wihler, 1:1 (17.), 1:2 (34.).

Lesen Sie jetzt