Horst voll des Lobes

SCHWERIN Voll des Lobes war Trainer Andreas Horst nach dem Testspiel-Einsatz seiner B-Junioren der Spvg Schwerin (Landesliga) bei der U15 des VfL Bochum (Regionalliga).

von Von Jens Lukas

, 05.08.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Gegen die bis zu zwei älteren Gegenspieler der SF Altenbochum hielten die C-Junioren der Spvg Schwerin (blaue Hemden) beim 0:2 am Grafweg recht gut mit.</p>

<p>Gegen die bis zu zwei älteren Gegenspieler der SF Altenbochum hielten die C-Junioren der Spvg Schwerin (blaue Hemden) beim 0:2 am Grafweg recht gut mit.</p>

Vom Gastspiel bei den bis zu zwei Jahre jüngeren Bundesliga-Nachwuchs-Fußballern brachte sein Team ein 1:1 (0:0) mit nach Hause. "Das war eine deutliche Weiterentwicklung gegenüber dem Spiel gegen Hamm; da waren einige tolle Passagen dabei", freute sich Horst und bescheinigte den Nachbarstädtern ein "technisches und taktisches Klasse-Team".

20-Meter-Tor

Andre Seifert hatte die Schweriner mit einem 20-Meter-Schuss von der rechten Seite mit 1:0 (60.) in Führung gebracht. Das 1:1 kassierten die "Blau-Gelben" durch einen Foulelfmeter zwei Minuten vor dem Schlusspfiff. Horst: "Das Ergebnis ist nicht wichtig, sondern vielmehr, dass sich unsere Mannschaft weiter stabilisiert hat."

Körperlich unterlegen, aber "spielerisch reifer" als ihre zwei Jahre älteren Gegenspieler präsentierten sich die C-Junioren der Spvg Schwerin gegen die U17 der SF Altenbochum (Kreisliga). So sah es zumindest Schwerins Trainer Helmut Klein nach dem 0:2 (0:1) am Grafweg. Für seine Schützlinge zählte er acht hochkarätige Torchancen - darunter auch einen Foulelfmeter. Die Gelegenheiten wurden allerdings allesamt vom guten Gäste-Keeper vereitelt. Klein: "Das Spiel hat seinen Sinn erfüllt; die Mannschaft ist physisch und auch psychisch bereits auf einem sehr guten Stand."

Doppelpack

Ein "Doppelpack" arbeiteten die A-Junioren des VfR Rauxel (Kreisliga A) an ihrem ersten Testspiel-Wochenende ab: Beim 7:2 (2:1) gegen den SV Brackel trugen sich Marvin Noltemeier (2), Pascal Spruch (2), Martin Kapitza, Julian Reimann und Yannick Wittwer in die Torschützenliste ein. Zum 3:0 gegen Titania Erkenschwick trafen Noltemeier (2) und Reimann. Arminia Ickern (Kreisliga A) unterlag Teutonia/SuS Waltrop mit 1:2. Der SV Wacker Obercastrop (Kreisliga B) besiegte den LFC Laer mit 2:1.

Lesen Sie jetzt