HSG-A-Jugend und Trainer verabschieden sich mit Sieg

Jugendhandball

Es war ein würdiger Abschied. Mit 37:25 siegten die männlichen A-Jugend-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin gegen die SG Suderwich. Trainer Georg Mrachacz und seine Nachwuchshandballer beschließen ihre Zeit im Jugendhandball auf Platz drei der Kreisligatabelle. Mrachacz hatte die Mannschaft seit der E-Jugend begleitet.

CASTROP-RAUXEL

von Von Christian Püls

, 06.04.2011, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trainer der scheidenden Mannschaft seit der E-Jugend: Georg Mrachacz.

Trainer der scheidenden Mannschaft seit der E-Jugend: Georg Mrachacz.

Zu Beginn waren die Rauxel-Schweriner aber nur schwer ins Spiel gekommen. "Suderwich ist ein unbequemer Gegner", weiß der Übungsleiter. Doch nach 15 Minuten bauten die Europastädter beständig ihre Führung aus. Zwölf Tore Vorsprung erspielte die heimische Mannschaft beim Kräftemessen mit dem Tabellensechsten. Niklas Wiehlenberg erzielte elf Treffer für seine Farben. Dennis Zinfert trug sich mit neun Toren in den Spielbericht ein. "Es war ein wirklich schönes Spiel", betonte Mrachacz, der auch allen Ersatzspielern noch einmal Einsatzzeit spendierte. Sein Sohn Meik gehörte ebenfalls zum Aufgebot. Georg Mrachacz hatte vor acht Jahren die E-Jugendmannschaft übernommen, in der sein Sohn spielte. Zuvor war er selbst bei der HSG aktiv.

Nach der Schlusssirene feierten Spieler, Betreuer und Spieler-Eltern noch eine Party in der Halle. Das Team unternimmt nun gemeinsam eine dreitägige Abschlussfahrt nach Kalkar. An die Stelle der A-Jugend tritt nun die "Sieben" der B-Jugend.

Lesen Sie jetzt