HSG mit Sieg und Niederlage im Doppel-Test

Handball-Vorbereitung

Mit einem weiteren Doppel-Test setzte die HSG Rauxel-Schwerin am Sonntag ihr Vorbereitungsprogramm fort. Dabei kam der Handball-Bezirksligist zu einem 28:27 (13:14)-Sieg gegen den Kreisligisten TuS Hattingen 2 und zu einer 32:34 (18:17)-Niederlage gegen den Landesligisten HSG Wetter/Grundschöttel.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jörg Laumann

, 29.08.2011, 10:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Björn Wieser traf in beiden Tests zusammen 13 Mal.

Björn Wieser traf in beiden Tests zusammen 13 Mal.

HSG-Trainer Gerald Raasch nutzte die zwei Spielstunden, um allen anwesenden Akteuren möglichst viel Spielpraxis gewähren. In der kommenden Woche will der Coach den 14er-Kader für die kommende Saison festlegen. Insgesamt 17 Spieler kamen am Sonntag zum Einsatz, auf der Torhüter-Position musste Raasch abermals Hilfe aus der zweiten Mannschaft in Anspruch nehmen: Steven Wels stand gegen Hattingen zwischen den Pfosten, Olaf Strunk gegen Wetter.Engagierte Leistung Im ersten Spiel verzichtete der Trainer zunächst auf Stammkräfte wie Björn Wieser und Matthias Kunze, musste aber mit ansehen, wie seine Sieben gegen den Kreisligisten einen ganz schwachen Start erwischte. Mit 0:5 geriet die HSG in Rückstand, erst im zweiten Durchgang konnte sie sich Vorteile erspielen. Kunze mit neun Treffern und Wieser (6) hatten großen Anteil an der Wende. Gegen die klassenhöhere HSG Wetter/Grundschöttel bot Rauxel-Schwerin eine engagierte Leistung und lag zur Pause sogar noch knapp in Führung. Wiederum Björn Wieser (7) und Felix Zimmer (6) waren die erfolgreichsten Torschützen in dieser Partie.

Lesen Sie jetzt