Ickern vor Aufsteigerduell - Steigerungsbedarf beim Castroper TV

Frauenhandball-Bezirksliga

Jeweils in eigener Halle gehen die Castrop-Rauxeler Bezirksliga-Handballerinnen am Sonntag, 16. Oktober, auf Punktejagd. Der TuS Ickern empfängt die ETG Recklinghausen, der Castroper TV den Lüner SV.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jörg Laumann

, 14.10.2011, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TuS Ickern, der aktuell den zweiten Platz belegt, trifft damit auf gute Bekannte. TuS und ETG sind gemeinsam aus der Kreis- in die Bezirksliga aufgestiegen. Von der Tatsache, dass die Kreisstädterinnen aktuell fünf Plätze hinter Ickern rangieren, will sich der Co-Trainer des TuS, Uwe Bothe, nicht blenden lassen: "ETG ist für mich in der Favoritenrolle." Der Castroper TV, der mit hohen Erwartungen in die Spielzeit gegangen war, rangiert mit vier Punkten im Mittelmaß. Trainer Ulrich Copar bescheinigte seinen Schützlingen am vergangenen Wochenende eine "Grottenvorstellung" beim 14:22 in Hamm. "Das ist besonders ärgerlich, wenn man weiß, dass das Team eigentlich viel besser spielen kann."

Dies wollen die Castroperinnen nun gegen Lünen unter Beweis stellen - allerdings voraussichtlich ohne die erkrankten Angelika Thüner und Berit Schulte.

 

Lesen Sie jetzt