In diesen Partien muss Schwerins Nachwuchs antreten

Juniorenfußball

Für die A-Junioren-Fußballer der Spvg Schwerin müssen unbedingt Punkte her. Die B-Junioren müssen zum Tabellenletzten. Und auch die C-Junioren haben den "Punkte-Dreier" fest im Blick. Die Partien vom kommenden Wochenende, 22./23. Oktober.

CASTROP-RAUXEL

von Von Christian Püls

, 20.10.2011, 15:20 Uhr / Lesedauer: 2 min
In diesen Partien muss Schwerins Nachwuchs antreten

Die B-Junioren der Spvg Schwerin (5.) laufen am sechsten Bezirksliga-Spieltag beim Tabellenletzten, der DJK Arminia Bochum, auf. Die Bochumer haben neben einem Sieg vier Niederlagen auf dem Konto. Die „Blau-Gelben“ zählten bislang zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage. Doch die vermeintlich leichte Aufgabe bringt den Schweriner Trainer Nevzat Öz ins Grübeln: „Solche Mannschaften sind meine Angstgegner. Gegen gute Gegner spielen wir stets gut, schlechten Gegnern passen wir uns leider sehr schnell an.“ Wie das Duell endet, sei letztendlich von der Tagesform abhängig, meint Öz. Verzichten muss der Coach auf Mirko Lukic, Mahmut Ak, Emre Güngör und voraussichtlich auf Sefa Obi.

Die C-Junioren der Spvg Schwerin (3.) haben vor dem Kräftemessen beim Neunten, ETuS Haltern, am sechsten Spieltag der Bezirksliga den „Punkte-Dreier“ fest im Blick. Übungsleiter Sven Schlißke: „Dies ist eines von den fünf verbleibenden Spielen in der Hinrunde, die wir gewinnen müssen, wenn wir oben dran bleiben wollen.“ Drei Siege und zwei Niederlagen hat der Schweriner C-Nachwuchs bislang eingespielt; Haltern gewann eine Partie und musste sich dreimal geschlagen geben.

Lesen Sie jetzt