Jugendfußball: Schwerin siegt 5:0 - und erwartet jetzt den VfL Bochum

CASTROP-RAUXEL Souverän 5:0 (3:0) gewonnen: Die A-Junioren-Fußballer der Spvg Schwerin haben sich in der 2. Runde des Westfalenpokals beim Bezirksligisten TBV Lemgo durchgesetzt. Die Belohnung dafür: In der 3. Runde empfangen sie den A-Jugend-Bundesligisten VfL Bochum am Grafweg.

von Von Marc Stommer

, 15.03.2009, 16:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball-A-Jugend-Westfalenpokal: TBV Lemgo - Spvg Schwerin 0:5 (0:3) Die Blau-Gelben ließen in Ostwestfalen nichts anbrennen. Chriso Mavridis eröffnete den Torreigen nach 15 Minuten mit dem Treffer zum 1:0. Anschließend hatte Schwerin nur einmal Glück, als ein Schuss der Lemgoer am Pfosten landete. "Ansonsten haben sie es uns einfach gemacht", so BG-Trainer Tim Nordmann.

Sein Team hatte viel Platz im Mittelfeld und erarbeitete sich auch eine Vielzahl an Chancen. Zwei davon nutzten Özkan Dalkic (27.) und Raimund Büth (37.) zum Pausenstand. Insbesondere der Treffer von Büth war sehenswert, der einen langen Ball annahm und noch aus der Luft direkt im Winkel des gegnerischen Tores versenkte.Spiel gegen Bochum am 29. März ab 11 Uhr am Grafweg Auch im zweiten Abschnitt ließ Schwerin nichts mehr anbrennen. Für Lemgo stand noch ein Pfostenschuss zu Buche, auf der anderen Seite erhöhten Sascha Schröder (53.) und der eingewechselte Max Rose mit seinem Jokertor in der 81. Minute für den verdienten Endstand. "Wir haben defensiv gut gestanden und das Spiel nach vorne gut gelöst", war Trainer Nordmann zufrieden mit seiner Elf.

Jetzt kommt also Bundesligist Bochum. "Das wird ein Saison-Höhepunkt für die Mannschaft. Bochum ist schon eine schöne Hausnummer", ist sich Nordmann sicher. Anstoß am 29. März ist um 11 Uhr am Grafweg.

Lesen Sie jetzt