Juniorenfußball: VfR vermutet leichtes Spiel

CASTROP-RAUXEL 17:0. Das war ein Hinspiel für die A-Junioren des VfR Rauxel gegen Eintracht Ickern. An diesem Wochenende kommt es zum Rückspiel. Wer auf Kreisebene im Juniorenfußball noch gegen wen antritt - ein Überblick.

von Von Moritz Süß

, 20.03.2009, 10:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Torschützenfest scheint programmiert: Die A-Junioren-Fußballer des Kreisliga-Titelanwärters VfR Rauxel (2.) bekommen am Sonntag, 22. März, Besuch vom punktlosen Schlusslicht Eintracht Ickern. Bereits das Hinspiel in Ickern hatte der VfR mit 17:0 gewonnen. Ähnlich gut Paroli bieten wie beim 2:4 im ersten Spiel will Arminia Ickern (6.) im Duell mit Spitzenreiter Westfalia Herne II. Die SG Castrop (10.) misst sich mit ETuS Wanne (3.).

Wahrscheinlich leichtes Spiel haben am Samstag, 21. März, die B-Junioren der Spvg Schwerin II (2.) beim Kreisliga-Kellerkind Fortuna Herne (10.). Der SuS Merklinde (4) peilt beim DSC Wanne II (8.) den siebten Saisonsieg an. Wacker Obercastrop (8.) steht beim Schlusslicht VfR Rauxel vor einer Pflichtaufgabe. Arminia Ickern (9.) kann sich mit einem "Dreier" gegen den SV Wanne 11 (11.) der letzten Abstiegssorgen entledigen.

Ickern hat es leichter als Schwerin Auf Augenhöhe aufschließen können die C-Junioren der Spvg Schwerin II (4.) durch einen Sieg mit ihren Samstagsgästen des SuS Merklinde (3.). Wacker Obercastrop (8.) steht beim Tabellenzweiten Westfalia Herne II vor einer hohen Hürde. Eine leichter lösbare Aufgabe im Abstiegskampf hat Arminia Ickern (10.) beim SV Wanne 11 (9.).

Die Chance, den zweiten Rang in der Bestengruppe zu erobern, eröffnet sich den D-Junioren der Spvg Schwerin II (3.) mit einem Sieg bei der DJK Falkenhorst (7.). Der VfR Rauxel (9.) steht gegen den FC Herne 57 (5.) auf dem Prüfstand. Seinen Aufwärtstrend will der SuS Merklinde (11.) beim DSC Wanne (6.) bestätigen.

Lesen Sie jetzt