KC Grün Weiß: Sponholz als Trainerkandidatin

CASTROP-RAUXEL Der KC Grün-Weiß steht bei der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Harold Kuklinski kurz vor der Vollzugsmeldung. Wie aus dem Umfeld des Regionalligisten verlautete, soll Melanie Sponholz das Amt an der Seitenlinie übernehmen und die Korfballer durch die Hallensaison (ab September) und das Europe-Shield-Turnier (Ende September) führen.

von Von Jörg Laumann und Carsten Loos

, 22.07.2008, 10:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Melanie Sponholz an der Seitenlinie beim KC Grün-Weiß. Die ehemalige Nationalspielerin ist als Kandidatin für das Traineramt bei dem Korfball-Regionalligisten im Gespräch.

Melanie Sponholz an der Seitenlinie beim KC Grün-Weiß. Die ehemalige Nationalspielerin ist als Kandidatin für das Traineramt bei dem Korfball-Regionalligisten im Gespräch.

Die ehemalige Nationalspielerin hat bis 2006 noch selbst als Spielerin für die "Grün-Weißen" auf dem Parkett gestanden. Derzeit gehört sie dem Vorstand des Vereins als 2. Vorsitzende an.

Bereits während der jüngsten Feldsaison in der Korfball-Verbandsliga hatte Sponholz gemeinsam mit Spielführer Marcel Balzuweit die Trainingseinheiten beim KC Grün-Weiß geleitet. Auch aktuell ist sie während der Ferien dort als Trainerin aktiv.

Eine offizielle Bestätigung der Personalie steht allerdings noch aus. "Wir werden uns nach den Ferien noch einmal zusammensetzen und eine konkrete Entscheidung treffen", sagte der Vereinsvorsitzende Edgar Hensel.

Auch Sponholz selbst hat sich noch nicht festgelegt. "Mich würde die Aufgabe sehr reizen", erklärte sie. Allerdings sei sie aus gesundheitlichen Gründen noch zurückhaltend gegenüber einer endgültigen Zusage. Bis Mitte August solle aber Klarheit über die Vergabe des Trainerpostens herrschen.

Lesen Sie jetzt