Kein Schiedsrichter - HSG darf nicht spielen

Handball-Bezirksliga

CASTROP-RAUXEL Eigentlich standen die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin und des Waltroper HV am Sonntag schon spielbereit auf dem Parkett in der ASG-Sporthalle. Letztlich kehrten beide Teams jedoch unverrichteter Dinge wieder heim. Die Partie wurde abgesagt, weil keine Schiedsrichter zur Verfügung standen.

von Von Jörg Laumann

, 11.10.2009, 21:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
HSG-Trainer Gerald Raasch (weißes Hemd) und sein Team mussten die ASG-Halle am Sonntagabend unverrichteter Dinge wieder verlassen. Das Spiel gegen Waltrop fiel aus.

HSG-Trainer Gerald Raasch (weißes Hemd) und sein Team mussten die ASG-Halle am Sonntagabend unverrichteter Dinge wieder verlassen. Das Spiel gegen Waltrop fiel aus.

Da beide Mannschaften bereits anwesend waren, versuchte man, sich auf eine Ersatzlösung zu einigen. Die Waltroper stimmten laut HSG-Trainer Gerald Raasch den Vorschlägen der Gastgeber jedoch nicht zu, sodass die Partie abgesagt werden musste."Schade, wir hätten heute sehr gerne gespielt" "Das ist sehr schade", kommentierte der Coach, dem mit einem 15-Mann-Kader die absolute Optimal-Besetzung zur Verfügung stand. "Wir hätten heute sehr gerne gespielt."

Da beide Mannschaften bereits anwesend waren, versuchte man, sich auf eine Ersatzlösung zu einigen. Die Waltroper stimmten laut HSG-Trainer Gerald Raasch den Vorschlägen der Gastgeber jedoch nicht zu, sodass die Partie abgesagt werden musste."Schade, wir hätten heute sehr gerne gespielt" "Das ist sehr schade", kommentierte der Coach, dem mit einem 15-Mann-Kader die absolute Optimal-Besetzung zur Verfügung stand. "Wir hätten heute sehr gerne gespielt."

Ein Nachholtermin für die ausgefallene Begegnung ist noch nicht gefunden worden.

Lesen Sie jetzt