Korfballerin kappt ihre Castrop-Rauxeler Wurzeln

Korfball

Die Wiege des deutschen Korfball-Sports stand in den 1960er-Jahren in Castrop-Rauxel . Auch in Schwerin. Von dort verabschiedet sich jetzt eine sehr engagierte Nationalspielerin.

Schwerin

, 12.05.2020, 07:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei der Korfball-EM 2018 gab es sieben Mal Silber für Castrop-Rauxel: (hinten, v.l.) Lea Sander, Maurice Grammel (beide Adler Rauxel) sowie (vorne, v.l.) Teammanager Jochen Schittkowski, Johanna Gnutt, Karen Fuchs (beide Schweriner KC), Ina Heinzel (SG Pegasus) und Anna Schulte (Schweriner KC). Eine Korbjägerin verlässt jetzt Castrop-Rauxel .

Bei der Korfball-EM 2018 gab es sieben Mal Silber für Castrop-Rauxel: (hinten, v.l.) Lea Sander, Maurice Grammel (beide Adler Rauxel) sowie (vorne, v.l.) Teammanager Jochen Schittkowski, Johanna Gnutt, Karen Fuchs (beide Schweriner KC), Ina Heinzel (SG Pegasus) und Anna Schulte (Schweriner KC). Eine Korbjägerin verlässt jetzt Castrop-Rauxel . © Jochen Schittkowski

Die SG Pegasus Rommerscheid war im deutschen Korfball in den vergangenen Jahren der größte Konkurrent der Castrop-Rauxeler DM-Titelanwärter KV Adler Rauxel und Schweriner KC. Dort spielt seit zwei Jahren eine Castrop-Rauxeler Nationalmannschaftsspielerin. Diese bricht jetzt endgültig ihre Zelte in der Europastadt ab.

Neue Aufgabe als Trainerin

Ina Heinzel, die beim Schweriner KC das Korfballspielen erlernte, zieht bald nach Bergisch Gladbach um - zu ihrem Freund Thorben Hußmann. Dadurch kann die 26-Jährige nicht mehr ihrer Herzensaufgabe als Trainerin der zweiten Schweriner Senioren-Mannschaft nachgehen. Ina Heinzel wird weiter bei Pegasus integriert. Sie ist nicht nur Spielerin der ersten Mannschaft, sondern auch Betreuerin der zweiten Mannschaft, die ebenfalls in der Regionalliga (höchste deutsche Spielklasse) aufläuft. Ihr Freund Thorben Hußmann bildet als Spielertrainer mit Ali Enzar Hrustic das Trainer-Team von Pegasus 1.

Ina Heinzel war beim Schweriner KC auch im Vorstand verwurzelt, zuletzt noch als Pressewartin. Wie mit diesem Amt verfahren wird, soll sich in einer Vorstands-Videokonferenz klären, so Ina Heinzel. Ihre Umzugspläne waren bislang nicht von Corona-Beschränkungen betroffen. Sie sagt allerdings: „Das Möbelkaufen war allerdings bis vor wenigen Wochen nicht möglich. Jetzt ist aber alles gut.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt