Kühn schießt Frohlindes A-Nachwuchs ins Endspiel

Juniorenfußball-Stadtmeisterschaften

Die A-Junioren des FC Frohlinde stehen im Endspiel der Fußball-Stadtmeisterschaften. Im Halbfinale am Montagabend setzte sich der Titelverteidiger mit 1:0 (0:0) gegen die SG Castrop durch. Das entscheidende Tor erzielte Marcel Kühn nach einer Stunde. Im Endspiel trifft Frohlinde auf die Spvg Schwerin.

CASTROP-RAUXEL

24.06.2014, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Tage vor dem entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga hatte Frohlindes Trainer Stefan Hoffmann gegen Castrop nicht seine Bestformation aufs Feld geschickt. Er bot teils B-Junioren auf, setzte Torhüter Tim Aarsen als Feldspieler ein und ließ Spieler auflaufen, die in Kampf um einen Platz in der Bezirksliga nicht so oft eingesetzt worden waren.

Hoffmann: "Sie konnten zeigen, dass sie in der Aufstiegsrunde nochmal eingesetzt werden wollen." So sah Hoffmann das Halbfinale eher als Trainingseinheit mit Bewegungsprogramm. "Im Finale zu stehen ist schön", sagte der Trainer, "aber die Aufstiegsrunde ist uns wichtiger." Die Teilnehmer für die Endspiele in den sechs Altersklassen von den A- bis zu den F-Junioren stehen nun fest: Die Spvg Schwerin ist mit vier Mannschaften vertreten, Frohlinde mit drei und Wacker Obercastrop mit zwei. Zudem stellen die SG Castrop, der SuS Merklinde und Arminia Ickern je einen Endspiel-Teilnehmer.

Jetzt lesen

Die Endspiele werden am Samstag, 28. Juni, auf dem Sportplatz des FC Frohlinde an der Brandheide ausgetragen.

 

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt