Leicht und locker - HKC gewinnt 19:3 gegen Schwerin

Jugend-Korfball

Die Entscheidung über die Hallen-Meisterschaft der A-Jugend-Korfballer des Westfälischen Turnerbundes ist gefallen. Mit 19:3 (11:2) setzte sich der HKC Albatros gegen den Schweriner KC durch.

CASTROP-RAUXEL

von Von Christian Püls

, 23.03.2011, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SKC-Trainer Björn Schlachzig musste zum Spiel sogar fünf Spieler aus der B-Jugend aufbieten. In Benedikt Edeler (verletzt) und Ina Heinzel (erkrankt) fehlten den Schwerinern zudem gleich zwei Akteure, die auch für das Senioren-Team in der Regionalliga, der höchsten deutschen Spielklasse, auflaufen. „Ich bin positiv überrascht, wie gut wir in den ersten zehn Minuten mithalten konnten“, lobt Schlachzig. Und auch die Übungsleiterin der Albatrosse, Christina Melis, ist sich sicher: „Mit den beiden Schwerinern, wäre das Ergebnis enger für uns ausgefallen.“

Nach Abschluss der Hallensaison kämpfen die Albatrosse als Sieger der Westfälischen Meisterschaft gegen die Spitzenreiter des Rheinischen Turnerbundes, SG Pegasus, im Pokalwettbewerb. „Das wird schwierig“, meint Melis, „wenn wir zu locker ins Spiel gehen, werden wir verlieren“. Die Rheinländer waren in ihrer Spielklasse, gegen vier andere Teams, stets siegreich.

Lesen Sie jetzt