Linda Puppendahl gewinnt in Ickern - Luise von Agris verliert erst im Finale

Tennis

Das 125. Jugend-Tennisturnier des TuS Ickern besuchten Tennisspieler aus ganz Deutschland. Eine kurze Anreise hatte Luise Charlotte von Agris vom Ausrichterclub, die erst im Finale der weiblichen U 18-Konkurrenz scheiterte. Lokalmatadorin Linda Puppendahl siegte derweil in der U14-Konkurrenz.

CASTROP-RAUXEL

18.10.2011, 15:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zweite beim Heimturnier: Luise von Agris.

Zweite beim Heimturnier: Luise von Agris.

Im Viertelfinale hatte sich Luise Charlotte von Agris gegen Shanna Krimatschow (Erbes-Büdesheim) mit 6:4/6:2 durchgesetzt, im Halbfinale dann nach gewonnenem ersten Satz (6:2) durch Aufgabe ihrer Gegnerin Anastazia Rosnowska (SG Rodenberg) für das Endspiel qualifiziert. Auch den ersten Finalsatz gewann von Agris (6:1). Dann allerdings nahm Konkurrentin Julia Schepp (Tennispark Bielefeld) das Heft in die Hand und siegte nach drei Sätzen (1:6, 6:1, 6:3).

Den Wettbewerb der weiblichen U 14 gewann Linda Puppendahl (TuS Ickern) durch ein 6:4/6:1 im Finale über Franziska Kommer (TC Herford). Puppendahls Vereinskameradin Nejla Brkic unterlag im Spiel um Platz drei mit 4:6, 6:1 und 2:6 gegen Alexsandra Livadaru (LTTC RW Berlin).

Zweiter der männlichen U 11 wurde Luca-Matteo Sobbe, der bis dahin im Turnierverlauf keinen Satz hatte abgeben müssen. Erst Tim Gliadkov vom TC BW Halle war zu stark (3:6, 0:6).

 

Lesen Sie jetzt