Marcel Sieberg richtet den Blick auf San Remo

Radsport

Die Fernfahrt "Tirreno-Adriatico" haben der Radprofi Marcel Sieberg und seine Mannschafts-Kollegen vom Team Omega Pharma-Lotto abgehakt. Der Blick geht gleich voraus auf Samstag, 19. März. Dann steht der Frühjahrs-Klassiker "Mailand-San Remo" auf dem Kalender.

CASTROP-RAUXEL

von Von Carsten Loos

, 16.03.2011, 11:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Radprofi Marcel Sieberg aus Castrop-Rauxel.

Radprofi Marcel Sieberg aus Castrop-Rauxel.

Sieberg wurde bei dem abschließenden Einzelzeitfahren von "Tirreno-Adriatico" über 9,3 Kilometer entlang des Adria-Strandes mit einem Rückstand von 1:49 Minuten auf Tagessieger Fabian Cancellara (Schweiz/Leopard Trek) 127.; in der Gesamwertung landete er 1:08:28 Stunden hinter Gesamtgewinner Cadel Evans (Australien/BMC Racing-Team) auf Rang 119. Bester Omega-Fahrer war unterdessen der Belgier Philippe Gilbert auf Platz neun (0:57 zurück).

Lesen Sie jetzt