Merklinde im Test gegen SV Sodingen

CASTROP-RAUXEL In der nächsten Phase der Vorbereitung zieht Bezirksliga-Neuling SuS Merklinde die Zügel an. Der Herner Landesliga-Club SV Sodingen ist auf dem Kunstrasen zu Gast.

18.07.2008, 15:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der SuS Merklinde empfängt den SV Sodingen zum Testspiel. Letzte Woche traf der Bezirksliga-Aufsteiger beim Turnier des SV Wacker (Szene) mit der Spvg Schwerin ebenfalls auf einen Landesligisten.

Der SuS Merklinde empfängt den SV Sodingen zum Testspiel. Letzte Woche traf der Bezirksliga-Aufsteiger beim Turnier des SV Wacker (Szene) mit der Spvg Schwerin ebenfalls auf einen Landesligisten.

Zwar kommt auch dieses Spiel nach erst etwas über einer Woche Training zu früh. Doch der sportliche Leiter und Co-Trainer Martin Broll hofft, dass das Team schon besser agieren kann, als zuletzt beim Pokalspiel in Pöppinghausen zu sehen. Co-Trainer Broll: "Spiel soll ein Highlight werden" Broll: "Das ging phasenweise ganz gut, aber es fehlt einfach noch die Frische. Doch das Spiel gegen Sodingen sollte für die Spieler und Zuschauer trotzdem zu einem Highlight in der frühen Vorbereitungsphase werden."

Wobei der Mann, der das Spiel einstielte, noch gar nicht dabei ist. Trainer "Toni" Kotziampassis, der die Merklinder nach deren Abstieg direkt wieder in die Bezirkliga zurückführte und der davor für Sodingen spielte, wird erst in der kommenden Woche aus seinem Griechenland-Urlaub zurück erwartet. Bis auf Kotziampassis und Kaiser sind alle Mann an Bord Doch ansonsten sind (fast) alle dabei. Broll: " Mit Nico Kresic und Rafet Ademi sind zwei weitere aus der letztjährigen Stammformation aus dem Urlaub zurück." Nicht dabei sein wird Marco Kaiser, den ein "Pferdekuss" aus dem Pokalspiel nur die Zuschauerrolle lässt.

Lesen Sie jetzt