Nevzat Öz träumt vom Meistertitel für Schwerin

Jugendfußball

Am 18. September beginnt für die Juniorenfußballer in den Bezirksligen die Saison - die Vorbereitung hat bereits Fahrt aufgenommen. Hier lesen Sie, mit welchen Ansprüchen die Schweriner Jugendteams in die neue Spielzeit gehen.

CASTROP-RAUXEL

24.08.2011, 12:56 Uhr / Lesedauer: 2 min
Nevzat Öz trat aus beruflichen Gründen zurück.

Nevzat Öz trat aus beruflichen Gründen zurück.

A-Jugend: Torwart-Position vakant Mit einem großen Kader (22 Spieler) starten die A--Jugend-Fußballer der Spvg Schwerin in die Spielzeit. Trainer Roman Senga: "Von der Quantität ist das besser als letztes Jahr." Sportlich muss sich der Trainer von seiner neuen Mannschaft überraschen lassen. Viele der neuen Akteure haben zuvor in der Kreisliga gespielt. Auf ein Saisonziel, wie den Wiederaufstieg in die Landesliga, will sich der Übungsleiter nicht festlegen lassen: "Ich werde keine Parole ausgeben." Zu elf alteingesessenen Akteuren gesellen sich zehn neue. Trotz der zahlreichen Zugänge bleibt die Position des Torwarts vakant. Senga sucht händeringend nach einem Schlussmann, hat aber die Hoffnung auf eine Neuverpflichtung noch nicht ganz aufgegeben: "Einige Torhüter sind noch auf dem Markt."B-Jugend:"Von der Qualität her super"

Nevzat Öz, bisher Trainer der Schweriner C-Junioren, startet nun mit B-Juniorenden durch. Nach zweiwöchiger individueller Vorbereitung habe sich sein 21-Mann-Kader beim Trainingsauftakt am Dienstag in guter Form präsentiert. Doch nicht nur die Kondition stimmt. "Von der Qualität her, sind die Jungs super", meint Öz.

So wagt der Übungsleiter sogar, vom Meistertitel zu träumen: "In der letzten Saison hätte ich mir das noch nicht vorstellen können." Von seinen bisherigen C-Junioren-Schützlingen muss Öz auf Danny Strieder verzichten, der nun für den VfB Waltrop spielt. Mit dem Trainer wechselten neun Akteure in die höhere Altersklasse. Furkan Kiziltepe, der bei den C-Junioren einer der Leistungsträger war, steht nur noch bis September zur Verfügung. Dann zieht er mit seiner Familie zurück in die Türkei. Öz hat bereits Kontakte geknüpft, um Kizilztepe dort bei einem Verein unterzubringen. Der Coach traut seinem Schützling sogar eine spätere Profi-Karriere zu.C-Jugend: Starke Testspiel-Leistungen

Sven Schlißke, Trainer der Spvg Schwerin C-Junioren (Bezirksliga), ist zuversichtlich, in den oberen Tabellenrängen mitspielen zu können: "Mit etwas Glück ist der Aufstieg drin. Spvgg Erkenschwick und TuS Hordel sind jedoch starke Gegner." Im Testspiel gegen die SG Wattenscheid (Landesliga/3:4) habe seine Mannschaft eine starke Leistung gezeigt. Drei Mal lag die Elf vom Grafweg dabei in Führung.

Lesen Sie jetzt