Pegasus ist nicht zu bremsen

Korfball-Regionalliga

Die Regionalliga-Korfballer des HKC Albatros (6.) haben am vierten Spieltag den Spitzenreiter und Titelverteidiger SG Pegasus Rommerscheid nicht aufhalten können. Die "Albatrosse" unterlagen den Rheinländern mit 19:22 (10:16).

CASTROP-RAUXEL

von Von Jens Lukas

, 25.11.2013, 10:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pegasus ist nicht zu bremsen

Korfball-Regionalliga HKC Albatros - SG Pegasus Rommerscheid 19:22 (10:16) Laut HKC-Coach Detlef Dülfer sei der Liga-Primus "bärenstark" gewesen  und nahm nach dem 21:14 einen Gang raus. Für Albatros war Lucas Frohnhöfer erfolgreichster Werfer.

Ein 4:5 zur Pause machte der KV Adler Rauxel (3.) beim TuS Schildgen zum 14:11 wett. Laut Spieler Henning Schmidt (konnte wegen Erkältung nicht auflaufen) kam sein Team in der ersten Halbzeit nicht in die Zweikämpfe. Sicherster Werfer war am Ende Adler-Spielertrainer Patrick Fernow mit sieben Körben. Der Schweriner KC kam im Duell gegen den KC Grün-Weiß zum vierten Sieg im vierten Spiel.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt