Pöther wird Westfalenmeister / DM-Ticket gebucht

Billard

Der Billardspieler Christian Pöther vom ABC Merklinde ist neuer Westfalenmeister in der Freien Partie am großen Billard und hat sich damit für die Deutsche Meisterschaften qualifiziert. Seinem Bundesliga-Teamkameraden Alex Reuter ist das am kleinen Billard nicht gelungen.

CASTROP-RAUXEL

, 17.06.2014, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pöther wird Westfalenmeister / DM-Ticket gebucht

Pöther, mehrfacher Deutscher Meister am kleinen Billard, kann nun im Herbst in Bad Wildungen in seiner Lieblingsdisziplin antreten. Beim westfälischen Titelkampf im Merklinder Bürgerzentrum setzte sich der Erstligaspieler sicher mit sechs Punkten vor Markus Melerski (BF Weitmar), Carsten Lässig (BG Coesfeld) und seinem kurzfristig eingesprungenen Teamkameraden Uwe Klein durch. Pöther spielte einen Gesamtschnitt von 47,37 Points, kam auf einen besten Einzelschnitt von 75,00 und erzielte eine Höchstserie von 299 Bällen.Potenzial nicht abgerufen Reuter (BF Schwerin/ABC Merklinde) erreichte in zwei Disziplinen jeweils den dritten Platz. Dabei konnte er vor allem in der Freien Partie am kleinen Billard nicht sein bestes Potenzial abrufen. Neuer Westfalenmeister an den Tischen von den BF Datteln wurde Martin Benstöm vom Deutschen Meister DBC Bochum. Tags darauf, im Einband bei GW Hassel, Reuter auf einen Schnitt von 5,7 Points.Mit Raimund Bönig Am Samstag, 21. Juni, und 22. Juni, wird noch ein weiteres Ticket zur DM nach Bad Wildingen vergeben: An den Tischen des ABC Merklinde findet die Westfalen-Meisterschaft im Cadre 35/2 (kleines Billard) statt. Neben Pöther und Reuter wird daran ebenfalls Raimund Bönig (ABC Merklinde) in dem Achterfeld mitwirken. Wolfgang Brand (ABC Merklinde) ist indes bei der Landes-Meisterschaft der Senioren im Cadre 35/2 (gespielt beim BSV Kamen) in der Vorrunde ausgeschieden.

 

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt