Post SV fährt erste Saisonpunkte gegen Rheine ein

Tischtennis

Die Tischtennisspielerinnen des Post SV haben ihren ersten Saison-Sieg in der Verbandsliga 2 errungen. Gegen die DJK TTR Rheine setzten sich die Obercastroperinnen mit 8:5 durch. Durch den doppelten Punktgewinn hat sich der PSV vom letzten Rang (10.) auf den siebten Platz nach oben katapultiert.

CASTROP-RAUXEL

, 14.09.2014, 17:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Margarethe Bath (links) und Anita Völke vom Post SV siegten in ihrem gemeinsamen Doppel in drei Sätzen.

Margarethe Bath (links) und Anita Völke vom Post SV siegten in ihrem gemeinsamen Doppel in drei Sätzen.

Tischtennis-Verbandsliga 2, Damen Post SV Castrop-Rauxel - DJK TTR Rheine 8:5 Nach zwei Niederlagen zum Beginn des Schlagabtausches in der Verbandsliga (4:8 zum Auftakt gegen den Tus Hiltrup II und 3:8 gegen den CVJM Hamm) kam der erste Sieg am dritten Spieltag zur rechten Zeit. Mannschaftsführerin Nicola Schuchardt, die diesmal nicht an der Platte stand: "Bei uns allen herrscht jetzt große Freude. So kann es weiter gehen."

Bereits in den Auftakt-Doppeln gegen Rheine hatten die Postlerinnen ihren Anspruch verdeutlicht, als Gewinner aus der Partie hervorzugehen. Jeweils in drei Sätzen hatten Margarethe Bath/Anita Völkel sowie Melanie Meyer/Martina Steinke die Nase vorn. In den folgenden Einzeln war Margarethe Bath an Brett eins mit 3:1 Sätzen erfolgreich. Neuzugang Melanie Meyer (vom FC Schalke 04) musste jedoch im vierten Durchgang die "Segel streichen". Anita Völkel und PSV-Legende Martina Steinke fuhren die nächsten Zähler für ihre Equipe ein. Somit stand es 5:1 für die Obercastroperinnen.

In der zweiten Einzelrunde musste sich Margarethe Bath im Spitzen-Duell gegen Jannet Schepers im vierten Satz geschlagen geben. Dafür erzielte die Melanie Meyer ihren ersten Einzelpunkt für ihre neuen Farben. Anita Vökel verlor diesmal. Martina Steinke setzte sich erneut durch und blieb so ungeschlagen. 7:3 stand es nun für den PSV.

Im letzten Durchgang kam das Team aus Rhein nach Niederlagen von Anita Völkel und Margarethe Bath noch auf 5:7 heran. Mit 11:7 im vierten Satz sicherte Neuzugang Melanie Meyer den ersten Saison-Erfolg.

Lesen Sie jetzt