Post SV will erneut Punkte ergattern

Tischtennis: Verbandsliga

Die Tischtennisspielerinnen des Post SV treten zum vierten Verbandsligaspiel gegen den TuS Jahn Soest an. Nach den ersten Punkten im letzten Spiel wollen die Damen des Post SV nun nachlegen. Der Gegner ist für die Spielerinnen jedoch eine große Unbekannte.

CASTROP-RAUXEL

, 19.09.2014, 13:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Tischtennis: Verbandsliga Post SV - TuS Jahn Soest Samstag, 18.30 Uhr Beide Teams stehen derzeit in der Tabellen-Mitte, doch die Obercastroperinnen haben bereits ein Spiel mehr absolviert. Erst vor Wochenfrist hatte die Mannschaft um Spitzenspielerin Nicola Schuchardt beim 8:5-Sieg gegen die DJK TTR Rheine die ersten Saisonpunkte eingefahren. Zuvor hatte sich die heimische Equipe zum Saisonauftakt gegen den TuS Hiltrup II (4:8), dann gegen den CVJM Hamm (3:8) geschlagen geben müssen. Die Gäste des kommenden Spieltags haben bislang zwei Unentschieden verbucht (7:7 beim CVJM Hamm und 7:7 gegen den SV Holzen).

Das Soester Team ist in der neu formierten Verbandsliga-Staffel 2 ein völlig unbeschriebenes Blatt für den PSV. Dennoch hoffen die Europastädterinnen darauf, den Schwung aus dem letzten Spiel mitzunehmen - und so erneut Punkte zu ergattern.

Lesen Sie jetzt