Punkt beschert Frohlinde ein "Finale" / Niederlage für die SG

Juniorenfußball-Aufstiegsrunde

Die A-Junioren des FC Frohlinde (Meister der Kreisliga A) mussten sich in ihrem zweiten Spiel der Bezirksliga-Aufstiegsrunde mit einem 2:2 bei der zuvor punktlosen Viktoria Resse begnügen. Die B-Junioren der SG Castrop müssen nach der 1:2-Niederlage gegen Holzwickede ihre Aufstiegshoffnungen wohl begraben.

CASTROP-RAUXEL

, 22.06.2014, 21:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Thomas Bragin (links), hier im Spiel gegen Westfalia 04 Gelsenkirchen, brachte die B-Junioren der SG Castrop gegen die Spvg Holzwickede mit 1:0 in Führung. Zum Sieg reichte es dennoch nicht.

Thomas Bragin (links), hier im Spiel gegen Westfalia 04 Gelsenkirchen, brachte die B-Junioren der SG Castrop gegen die Spvg Holzwickede mit 1:0 in Führung. Zum Sieg reichte es dennoch nicht.

A-Junioren, Aufstiegsrunde Viktoria Resse - FC Frohlinde 2:2 (1:2) Durch das Remis in Gelsenkirchen steht den A-Junioren des FC Frohlinde am Mittwoch, 25. Juni, am vorletzten Spieltag ein "Finale" um den Aufstieg gegen den aktuellen Spitzenreiter Spvg Hagen ins Haus. Wenn kein Sieg für den FCF herausspringt, steigt am Sonntag, 29. Juni, das abschließende "Endspiel" gegen Westfalia Wethmar (2.). In Resse hatte das Team der Frohlinder Trainer Stefan Hoffmann/Daniel Schultz früh das 0:1 (6.) per Kopfball kassiert. Lennart Reichel glich zehn Minuten vor dem Pausenpfiff zum 1:1 aus. Mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit wurden die Europastädter allerdings nach einem eigenen Eckball zum 1:2 ausgekontert. Coach Hoffmann: „In der zweiten Halbzeit hat unsere Mannschaft Moral bewiesen. Kompliment!“ Der Lohn für die Mühen war zehn Minuten vor dem Abpfiff das 2:2 durch Safa Obi, der einen Querpass von Dietrich Liskunov verwertete.

Die B-Junioren der SG Castrop waren gegen Holzwickede im ersten Durchgang das bessere Team. In der 19. Minute bekamen die Hausherren aus der Europastadt einen Elfmeter zugesprochen, Thomas Bragin soll im Strafraum gehalten worden sein. Felix Hartmann trat an den Punkt, doch er scheiterte an Holzwickedes Keeper Tim Schmale. In der zweiten Halbzeit dann das 1:0 für die SG Castrop. Bragin setzte sich an der Strafraumgrenze gegen seinen Gegenspieler durch und schoss zur Führung ein (45.). Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte wurden die Gäste allerdings stärker. Sie nutzten in der 65. Minute eine ihrer Chancen durch Andreas Heiß zum 1:1-Ausgleich.

Jetzt lesen

Nun war es ein munteres „Hin und Her“ mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Das glücklichere Ende hatten dann die Gäste aus Holzwickede. Nach einem Freistoß köpfte Yanick Rosenbaum zum 2:1-Siegtreffer (82.) ein. Durch die Niederlage hat SG nach zwei von vier Partien bereits fünf Punkte Rückstand auf Rang zwei, der zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigen würde. 

 

 

Lesen Sie jetzt