Schiedsrichter muss sich Schuhe vom Trainer leihen

Auf der Außenbahn

Weil ein Schiedsrichter in der Fußball-Kreisliga-B seine Fußballschuhe vergessen hatte, musste spontan ein Trainer aushelfen, der dem Unparteiischen geeignetes Schuhwerk zur Verfügung stellen konnte. Ein Spieler in der B-Liga läuft scheinbar auch in der Regionalliga auf und ein Bezirksliga-Spieler bekommt Probleme mit den Winter-Anstoßzeiten.

CASTROP-RAUXEL

, 04.11.2014, 00:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Übungsleiter beim Fußball-B-Kreisligisten SC Arminia Ickern, bekam womöglich am Sonntag einen kurzen Schock, dass er seinen Spieler Emir Alic in Zukunft nicht mehr einsetzen könnte. Im Regionalliga-Spiel zwischen dem FC Kray und dem KFC Uerdingen (1:2) erzielte nämlich ein gewisser Emir Alic das zwischenzeitliche 1:0-Führungstor für die Krayer. Passend dazu: Arminia Ickern hatte an besagtem Sonntag spielfrei.

Spielführer des Bezirksligisten FC Frohlinde, ist am Sonntag beinahe der seit Samstag geltenden Fußballer-Winterzeit (Anstoß um 14.30 Uhr anstatt 15 Uhr) "zum Opfer gefallen". Durch seinen Job als Stadionsprecher beim Zweitliga-Spiel des VfL Bochum gegen 1860 München (0:3) mit Anstoß um 13.30 Uhr konnte Wurst nicht rechtzeitig zum Anstoß der FCF-Partie gegen den TuS Eichlinghofen an der Brandheide ankommen. Der Stürmer hatte aber Glück: Das Vorspiel von Frohlinde II gegen die SG Castrop (8:2) verzögerte sich, so dass Wursts Partie später angepfiffen wurde.

Lesen Sie jetzt