Schwerins A-Junioren: Vorfreude auf den Höhepunkt der Saison

CASTROP-RAUXEL Die A-Junioren-Fußballer der Spvg Schwerin (Landesliga) empfangen in der dritten Runde des Westfalenpokals am Sonntag (29. März um 10.30 Uhr) den Bundesligisten VfL Bochum am Grafweg. Trainer Tim Nordmann: "Diese Begegnung ist das absolute Highlight für Spieler, mich selbst und den gesamten Verein."

von Von Sandra Biniek

, 26.03.2009, 16:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für Nordmanns Elf sei es "eine Ehre", sich mit einem solchen Verein messen zu können. Daher sind die Schweriner hochmotiviert. Doch Nordmann und sein Team wissen um die Stärke des höherklassigen Teams aus der Nachbarstadt. Die spielerische Marschroute bleibt also zunächst defensiv: "Die Null möglichst lange halten", steht auf dem Taktikbrett.

Nordmann: "Ein frühes Gegentor wäre absolut tödlich." Gelingt am Ende gar der Sieg, ziehen die Blau-Gelben ins Achtelfinale ein. Dort träfe die Nordmann-Equipe auf den Sieger der Partie zwischen Preußen Münster und SF Siegen (28. März).

Die B-Junioren der Spvg Schwerin (7.) empfangen am Samstag, 28. März (15 Uhr), den Vorletzten, BV Westfalia Wickede, zum Landesliga-Nachholspiel. In der Bezirksliga der C-Junioren ruht der Spielbetrieb bis zum 25. April. Die Fußballer der Spvg Schwerin haben trotzdem volles Programm. Am Samstag, 28. März (15 Uhr), treten die Blau-Gelben zum Testspiel beim Kreisligisten SC Hassel an. Für den Folgetag liegt den Schwerinern eine Einladung zum Hallenturnier in Schermbeck vor. Ob die Schweriner teilnehmen ist allerdings noch ungewiss.

Auch die D-Junioren gehen in die Fußballferien. Der nächste Spieltag der Nachwuchsrunde findet am 25. April statt. Dann reist die Spvg Schwerin zu Eintracht Dortmund.

Lesen Sie jetzt