Schwerins C- und A-Junioren verlieren - B-Junioren siegen in Waltrop

Juniorenfußball

Die C-Junioren der Spvg Schwerin sind am vierten Bezirksliga-Spieltag leer ausgegangen - sie haben mit 0:1 (0:0) bei der Spvg Erkenschwick (4.) verloren.Auch die A-Junioren mussten sich geschlagen geben - 0:2 gegen Recklinghausen. Aus dem Trio waren lediglich die B-Junioren mit einem 3:1 in Waltrop erfolgreich.

CASTROP-RAUXEL

von Von Christian Püls

, 09.10.2011, 12:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schwerins C- und A-Junioren verlieren - B-Junioren siegen in Waltrop

Juniorenfußball A-Junioren, Bezirksliga Spvg Erkenschwick - FC 96 Recklinghausen 0:2 (0:1) Die A-Junioren-Fußballer der Spvg Schwerin haben am vierten Bezirksliga-Spieltag gegen den FC 96 Recklinghausen (6.) zum vierten Mal Schiffbruch erlitten. Der Landesliga-Absteiger steht punktlos am Tabellenende. Trotz der „Roten Laterne“ wird am Grafweg Gelassenheit signalisiert. Schwerins Jugendleiter Martin Loskill: „Ich bin optimistisch, dass wir den Abstieg verhindern werden.“ Auch Interimstrainer Torsten Schreiber bleibt zuversichtlich und urteilte, dass seine Elf „sehr gut mitgespielt“ habe: „Ich bin stolz auf die Mannschaft, dass sie so gekämpft hat.“Juniorenfußball B-Junioren, Bezirksliga VfB Waltrop - Spvg Schwerin 1:3 (0:1) Mit einem 3:1 (0:1)-Sieg kehrten die B-Junioren der Spvg Schwerin (4.) am vierten Bezirksliga-Spieltag vom VfB Waltrop II (7.) heim. Vedat Öz traf nach neun Minuten nach Flanke von Hakan Yaylacik. Nach der Pause glichen die Waltroper zunächst aus (47.). Doch dann traf Öz erneut (66.) – diesmal nach Vorarbeit von Theodoros Iskenteridis. Der eingewechselte Safa Obi sorgte für den dritten Schweriner Treffer (79.). „Ich bin sehr zufrieden“, sagte Trainer Nevzat Öz nach dem Spiel: „Ich hoffe, dass es so bleibt.“Juniorenfußball C-Junioren, Bezirksliga 6 Spvg Erkenschwick - Spvg Schwerin 1:0 (0:0) Die C-Junioren der Spvg Schwerin sind nach der ersten Saison-Niederlage vor Wochenfrist (2:3 gegen den SV Horst-Emscher) auch am vierten Bezirksliga-Spieltag leer ausgegangen und haben mit 0:1 (0:0) bei der Spvg Erkenschwick (4.) verloren. "Trotz drei Stürmern haben wir es nicht geschafft, genügend Druck aufzubauen", sagte Coach Sven Schlißke. Durch die erneute Niederlage rutschten die "Blau-Gelben" von Rang zwei auf fünf.TEAM UND TORE  SCHWERIN: Raab, Decke, Kowalewski, Herwig, Niemeier, Fenu (57. Siebler), Rupieper, Dyka (36. Beltowski), Dos Santos, Striewski (25. Burkamp), Becking.Tore: 1:0 (38.)

Lesen Sie jetzt