SK Ickern 2 holt ersten Punkt

Schach

CASTROP-RAUXEL Die Schachspieler des SK Ickern 2 haben in der Bezirksliga am zweiten Spieltag überraschend den ersten Punkt der noch jungen Saison geholt. Beim SV Unser Fritz 2 spielten sie 4:4. Vielleicht wäre sogar noch mehr möglich gewesen.

von Von Jan Große-Geldermann

, 19.10.2009, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wolfgang Bolze punktete mit dem SK Ickern 2 in Herne.

Wolfgang Bolze punktete mit dem SK Ickern 2 in Herne.

Doch die Partie von Michael Blume wurde gegen Ickern gewertet, weil Blume fünf Minuten zu spät am Spielort eingetroffen war. "Er hatte sich leider verfahren. Da hätte man auch noch einmal ein Auge zudrücken können", sagte Ickerns Vorsitzender Herbert Ulrich. Thomas Lipowski und Klaus Daunicht holten halbe Punkte für die Castrop-Rauxeler. Partiegewinne konnten Heinrich Reinemann, Horst Liebner und Mathias Wrona erringen. Ohne Punkte blieben Karl-Heinz Linde und Wolfgang Bolze. In der Tabelle stehen die Ickerner nun punktgleich mit Unser Fritz 2 auf dem sechsten Rang.

Die vierte Mannschaft des SK Ickern hat unterdessen in der Kreisliga zum Saisonauftakt einen Auswärtspunkt vom SV Constantin Herne 2 entführt. Beim 3:3 holte Herbert Ulrich den einzigen vollen Punkt des Tages. Wolfgang Adler, Dieter Hanke, Heinze Langemann und Friedhelm Mager spielten remis. Nur Herbert Hellebrandt ging komplett leer aus.

Bei den Vereinsmeisterschaften des SK Ickern führt Titelverteidiger Norbert Hater die Rangliste nach drei gespielten Runden souverän mit drei Siegen an. Auf Rang zwei liegt etwas überraschend Herbert Ulrich (2,5 Punkte), der zuletzt Uwe Abramowski bezwingen konnte, vor Herbert Hellebrandt und Dieter Hanke (jeweils 2).

Am Freitag, 23. Oktober, wird die vierte Runde der Vereinsmeisterschaften in der Gaststätte Bauernschänke ausgespielt. Dann treffen unter anderem die beiden Erstplatzierten Hater und Ulrich aufeinander.

Lesen Sie jetzt