Sportplätze gesperrt: Zwei Castrop-Rauxeler Kreisligisten haben am Wochenende spielfrei

Platzsperren

Das nasskalte Wetter hat den Fußball in Castrop-Rauxel weiter fest im Griff. Die Naturrasenplätze sind weiterhin gesperrt. Zwei Klubs sind davon massiv betroffen.

Castrop-Rauxel

, 27.02.2020, 12:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Waldstadion des VfR Rauxel darf derzeit nicht trainiert oder gespielt werden. Auch weitere Plätze sind gesperrt.

Im Waldstadion des VfR Rauxel darf derzeit nicht trainiert oder gespielt werden. Auch weitere Plätze sind gesperrt. © Marcel Witte

Für die Kreisliga-B-Fußballer des TuS Henrichenburg verläuft der Start in das Jahr 2020 nicht sehr erfreulich. Auch am Sonntag, 1. März, müssen die Henrichenburger auf ihren ersten Liga-Einsatz seit Anfang Dezember verzichten.

Denn die Stadt Castrop-Rauxel hat die Platzsperren der Naturrasenflächen bis einschließlich Sonntag verlängert. So darf auf dem Henrichenburger Sportplatz an der Lambertstraße kein Training oder Spiel stattfinden.

Das betrifft neben den beiden Senioren-Mannschaften auch zahlreiche Jugendteams. So hätten die A-, B-, D-, F- und G-Junioren jeweils ein Heimspiel am Wochenende gehabt. Die Spiele müssen nun zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt werden.

Beim VfB Habinghorst fallen ebenfalls einige Spiele aus

Auch den VfB Habinghorst treffen die Platzsperren hart. Das Kreisliga-A-Spiel der ersten Mannschaft in der Kampfbahn Habichthorst gegen den VfB Börnig fällt aus, ebenso das Spiel der Zweiten (Kreisliga C). Zudem können die D1-, D2-, F1- und F2-Junioren nicht auflaufen.

Jetzt lesen

Glück hat wiederum die Victoria Habinghorst, da sowohl die Juniorinnen-Teams als auch die Männer und Frauen am Wochenende auswärts spielen und somit nicht auf den Sportplatz am Gänsebusch angewiesen sind. Ebenso der VfR Rauxel mit dem Sportplatz an der Vördestraße, da der C-Kreisligist am Sonntag auswärts bei Zonguldakspor Bickern II antreten muss.

Information per Sportplatz-Ampel

So informieren die Städte über die aktuelle Situation

Welche Sportplätze aktuell gesperrt sind, teilt die Stadt Castrop-Rauxel mit ihrer Sportplatz-Ampel mit. Die Stadt Herne informiert übrigens mit einem ähnlichen System, ob die Sportplätze geöffnet oder gesperrt sind.
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt