Spvg Schwerin löst vier Endspiel-Tickets

Juniorenfußball-Stadtmeisterschaften

Die A-Junioren der Spvg Schwerin (Kreisliga A) stehen als erster Final-Teilnehmer bei der Stadtmeisterschaft an der Frohlinder Brandheide in dieser Altersklasse fest. Nicht nur die A-Junioren der Spvg dürfen vom Titelgewinn träumen – drei weitere Schweriner Teams haben ein Endspiel-Ticket gelöst.

CASTROP-RAUXEL

, 22.06.2014, 19:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die B-Junioren der Spvg Schwerin (gelb-blau) sind durch ein 2:0 gegen den SV Wacker Obercastrop in das Stadtmeisterschafts-Endspiel ihrer Altersklasse eingezogen.

Die B-Junioren der Spvg Schwerin (gelb-blau) sind durch ein 2:0 gegen den SV Wacker Obercastrop in das Stadtmeisterschafts-Endspiel ihrer Altersklasse eingezogen.

Im Endspiel der D-Junioren wird es einen neuen Titelträger geben. Der Sieger 2013, die SG Castrop (Kreisliga A), unterlag dem FC Frohlinde (Bestengruppe) mit 3:4 nach Neunmeterschießen. Der FCF spielt im Finale am Samstag gegen die Spvg Schwerin (U13-Nachwuchsrunde). Durch einen 3:1-Sieg über die SG Castrop (Bestengruppe) sind die E-Junioren des SuS Merklinde (Kreisliga A) ins Finale eingezogen. Für den SuS waren Utku Özbek, Zahir Yildiz und Ilyas Kocoglu erfolgreich, Marius Teika traf für SG.

Im Finale wartet der SV Wacker Obercastrop (Bestengruppe) auf den SuS. Der gewann mit 5:4 nach Neunmeterschießen gegen Victoria Habinghorst (Bestengruppe). Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2-Remis. Bei den F-Junioren stehen sich im Endspiel die Arminia Ickern und der FC Frohlinde gegenüber. Ickern gewann im Halbfinale mit 5:4 nach Neunmeterschießen gegen die Spvg Schwerin. Frohlinde setzte sich deutlich mit 13:1 gegen den SV Wacker Obercastrop durch. Jan Langer erzielte fünf Tore für den FCF.   

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt