TC GW Frohlinde: Barnes holt zwei Landsleute

CASTROP-RAUXEL Zwei Australier sollen beim Tennis-Verbandsligisten TC GW Frohlinde jene Lücke schließen, die deren Landsmann Adam Barnes nach seinem Weggang zum Herren 30-Zweitligisten Westfalia Dortmund hinterlässt: Simon Mathew Samardzic (18) und Dejan Bodrozic (21).

von Von Carsten Loos

, 12.03.2009, 12:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
TC GW Frohlinde: Barnes holt zwei Landsleute

Schlägt für den TC GW Frohlinde auf: Arthur Groborz.

Beide hat Barnes höchstpersönlich während seines Heimaturlaubs im Dezember und Januar in "Down under" gesichtet und für den Club von der Merklinder Straße verpflichtet. Gerade von Samardzic erhofft sich der GW-Sportwart Ulrich Viefhaus einiges: "Er ist ein Spitzenspieler unter den australischen Jugendlichen." Derzeit steht er auf Platz 817 der Junioren-Weltrangliste.

Zurück nach Frohlinde kommt indes Peter Hommen nach einer Saison beim RV Rauxel. Viefhaus: "Er ist ehrgeizig und hat viel Erfahrung." Erfahrung, von der die junge "grün-weiße" Equipe um Arthur Groborz profitieren soll. Barnes selbst soll auch nach einer Saison wieder in Frohlinde spielen.

Lesen Sie jetzt