TC GW Frohlinde: Die Clubmeister auf roter Asche

FROHLINDE Der TC GW Frohlinde hat seine Meister auf der roten Asche gefunden - bei den Clubmeisterschaften. Insgesamt spielten 38 Frohlinder an der Merklinder Straße ihre Sieger aus.

von Von Arne Niehörster

, 11.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Bei den Herren A setzte sich Tim Bollenbach gegen Jan Krüger am Ende mit 6:3, 4:6 und 6:2 durch. Peter Wiemers war gegen Lutz Peter mit 7:6 und 6:1 bei den Herren 40+ erfolgreich, Uli Viefhaus schlug Helmut Schulz 6:0, 6:7 und 7:6 bei den Herren 50+. Im Damen-Doppel setzten sich Helga Christmann und Christiane Tillmann mit der besseren Gruppenspiel-Bilanz (28:27) gegen Karin Trippe und Rosi Landsiedel durch. Das Herren-Doppel entschied das Duo Jan Krüger/Stephan Reinold für sich. Im Finalspiel gab es ein 3:6, 7:5 und 7:6 gegen die Brüder Tim und Sven Bollenbach.

Zweimal 6:3 spielten Lutz Peter und Peter Wiemers gegen Dieter Strupeck und Andreas Wydra im Herren-Doppel 40+ und wurden Clubmeister. Robert Hipler und Uli Viefhaus schafften das im Herren-Doppel 50+ mit einem 6:3 und 6:1 gegen Willi Linnert und Helmut Schulz. Die Nase vorn im Mixed hatten Christiane Tillmann und Jürgen Dittmann. In drei Sätzen mit 6:7, 6:3 und 6:3 gewannen sie gegen die Formation Rosi Landsiedel und Willi Trippe.

Lesen Sie jetzt