Tennis: Aus für Hnat in der zweiten Runde

CASTROP-RAUXEL Bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften der Tennisspieler in Bad Neuenahr ist der dritte der drei beteiligten Castrop-Rauxeler ausgeschieden.

von Von Jörg Laumann

, 31.07.2008, 18:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Emil Hnat ist bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften ausgeschieden.

Emil Hnat ist bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften ausgeschieden.

Emil Hnat  vom TuS Ickern musste sich im Einzel der Herren 40 in der zweiten Runde des Wettbewerbs geschlagen geben. Gegen Frank Bohlender (Hochstadt), der in der ersten Runde seinen Gegner mit der "Höchststrafe" 6:0, 6:0 ausgeschaltet hatte, konnte Hnat nur im ersten Satz mithalten. Letztlich sicherte sich Bohlender diesen ersten Durchgang mit 6:3. Im zweiten Satz gelang dem Ickerner dann kein Spielgewinn mehr.

Für Hnat ist die Reise zu den Senioren-DM nach Bad Neuenahr damit beendet. Der Führende der Westfalen-Rangliste geht in der Doppel-Konkurrenz der Herren 40 und 45 nicht an den Start.

Lesen Sie jetzt