Tokmak landet mit DTB-Team auf Platz neun

Sportgymnastik

Die Rhythmische Sportgymnastin Rana Tokmak aus Castrop-Rauxel hat mit dem Team des DTB Platz neun beim Weltcup in Sofia belegt. Im Mehrkampf kamen die Deutschen auf 33.400 Punkte. Tokmak war am Ende mit dem Wettkampf zufrieden.

CASTROP-RAUXEL

, 11.08.2014, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rana Tokmak war mit der Platzierung der DTB-Gymnastinnen beim Weltcup in Sofia zufrieden.

Rana Tokmak war mit der Platzierung der DTB-Gymnastinnen beim Weltcup in Sofia zufrieden.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Am zweiten Tag schafften es Tokmak und ihre Kolleginnen, ihr Resultat in der Keulen-Übung auf 16.850 Punkte zu verbessern. Mit Bällen und Bändern kam die DTB-Gruppe am zweiten Tag allerdings nicht mehr so gut zurecht. Mehrere Fehler führten zu einem Ergebnis von nur noch 12.350 Punkten. In der Gesamtwertung kam der DTB auf 33.400 Zähler und belegte den neunten Platz. Gewinner des Mehrkampfs war Russland mit 35.800 Punkten vor Bulgarien (35.250) und Italien (34.800). Rana Tokmak zeigte sich zufrieden. „Insgesamt sind wir sehr glücklich mit dem Wettkampf hier in Sofia“, erklärte die Castrop-Rauxelerin. „Wir konnten uns stabil präsentieren, haben es direkt in beide Finals geschafft und somit unser Ziel mehr als erreicht.“

Lesen Sie jetzt