TuS Henrichenburg tritt zur Hängepartie an

Fußball: Kreisliga A

Einen straffen Terminplan haben derzeit die Fußballer des TuS Henrichenburg (9.) in der Recklinghauser Kreisliga A. Am Mittwochabend bestreitet die Elf von TuS-Trainer Rainer Mattukat durch das Nachhol-Duell beim TuS Sinsen II (16.) ihre dritte Partie binnen sechs Tagen.

CASTROP-RAUXEL

, 12.04.2016, 16:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trainer Rainer Mattukat notierte neben Torchancen auf zwei strittige Szenen in seinem Block.RN-Foto Engel

Trainer Rainer Mattukat notierte neben Torchancen auf zwei strittige Szenen in seinem Block.RN-Foto Engel

Kreisliga A TuS Sinsen II – TuS Henrichenburg Mittwoch, 19.30 Uhr, Schulstraße Marl

Am vergangenen Donnerstag (1:1 gegen den SC Herten) sowie am Sonntag (3:1 gegen SW Röllinghausen) blieb der TuS ungeschlagen. Die Begegnung beim TuS Sinsen II musste am 3. April kurzfristig abgesagt werden. Werner Jabs (SV Schermbeck) war deutlich zu spät zum Anpfiff erschienen. Der Referee ist auch für die Neuauflage des Spiels angesetzt worden. Mit einem Sieg in der Hängepartie können die Henrichenburger ihren Vorsprung auf den Tabellennachbarn Westfalia Vinnum (10.) von zwei auf fünf Punkte ausbauen.

Lesen Sie jetzt