TuS-Mädels können schon für nächste Runde planen

Jugendhandball

Die B-Jugend-Handballerinnen des TuS Ickern sind mit zwei Niederlagen in die Qualifikation für die überkreislichen Ligen 2016/17 gestartet. Am Sonntag, 24. April, steht für sie der abschließende zweite Spieltag der Endrunde des Kreises Industrie auf dem Programm.

CASTROP-RAUXEL

, 20.04.2016, 16:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für Naara Scheumann (am Ball), hier im Spiel gegen Teutonia Riemke, und den TuS Ickern geht die Qualifikation für den überkreislichen Spielbetrieb am Sonntag weiter.

Für Naara Scheumann (am Ball), hier im Spiel gegen Teutonia Riemke, und den TuS Ickern geht die Qualifikation für den überkreislichen Spielbetrieb am Sonntag weiter.

Am vergangenen Sonntag waren die Ickernerinnen in der heimischen Sporthalle an der B 235 zu den ersten beiden Spielen der Oberliga-Qualifikation angetreten. Dabei gab es zunächst eine knape 11:14-Niederlage gegen den SV Teutonia Riemke. In der folgenden Partie gegen die PSV Recklinghausen war die weibliche B-Jugend des TuS dann aber chancenlos und verlor mit 6:42. "Der Respekt vor dem Gegner war einfach zu groß", erklärte Jasmin Becker, die mit Nicole Nädler das neue Trainergespann bildet, "die Mädels haben zu schnell den Kopf hängen lassen und nicht mehr wirklich Handball gespielt."

Nun steht noch ein Spiel für Ickern auf dem Programm. Am Sonntag ist um 12.20 Uhr der VfL Gladbeck der Gegner in der Bochumer Heinrich-Böll-Sporthalle. Sollte der TuS gewinnen, würde er den dritten Platz der Gruppe belegen. Der Sprung in die nächste Phase der Qualifikation ist Ickern aber in jedem Fall nicht mehr zu nehmen.

Jetzt lesen

Nachdem der TV Wattenscheid zurückgezogen hat, spielen alle vier Industrie-Mannschaften am Sonntag, 22. Mai, in drei Gruppen gegen die besten Teams der Kreise Hellweg, Iserlohn-Arnsberg, Lenne-Sieg und Dortmund. "Wir gehen ohne Druck in diese Spiele", kommentierte Jasmin Becker. Jeweils drei von sechs Teilnehmern aus diesem Feld schaffen den direkten Sprung in die Oberliga.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt