VfR Rauxel ohne Ott und Eckhart

Auf einen Punkt hofft der B-Ligist in der Sonntagspartie ohne die Stützen Ott und Eckhart. In anderen Mannschaften der Kreisliga B sieht es dagegen ordentlich aus. In "heimischen Gefilden" soll Vieles möglich werden.

von Von Sven Degner

, 21.09.2007, 18:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Plagt eine Fußverletzung: Mike Eckhart vom VfR Rauxel

Plagt eine Fußverletzung: Mike Eckhart vom VfR Rauxel

Am siebten Spieltag der Kreisliga B trifft der neue Tabellenführer Arminia Ickern in "heimischen Gefilden" auf die Zweitvertretung von Victoria Habinghorst (8.). Die Arminia-Fußballer konnten am letzten Spieltag beim SuS Pöppinghausen in den Schlussminuten das Blatt wenden und das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden. Für Victoria II war zeitgleich beim SV Wacker Obercastrop II beim 0:5 nichts zu holen. Einziges Manko der Gastgeber: Leistungsträger Sedat Olgunsoy fällt nach seiner Roten Karte, die er sich gegen Pöppinghausen eingehandelt hatte, vorerst aus.

Großes Verfolgerfeld

Das Feld der Verfolger ist derzeit recht groß: Der VfB Habinghorst II (2.) muss eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen Arminia Ickern diesmal zum SuS Pöppinghausen (9.). Dort möchte die Landesliga-Reserve einen Sieg landen, um Ickern auf den Fersen zu bleiben.

Die SG Castrop (4.) reist zur Eintracht Ickern (11./siehe RN-Spiel des Tages). Der SV Wacker Obercastrop II (6.) tritt beim noch sieglosen "Schlusslicht" SV Yeni Genclik II (15.) an und plant drei neue Punkte für das eigene Konto ein.

Leistungsträger fehlen

Der VfR Rauxel (10.) muss am Sonntag auf zwei wichtige Spieler verzichten: Mike Eckhart (Foto/Fußverletzung) und Kapitän Tobias Ott (Rotsperre). Die Elf von VfR-Trainer Detlef Jug hofft nun, dass beim RSV Holthausen (3.) denzumindest noch ein Punkt mitzunehmen ist.

Der FC Frohlinde II (14.) kam trotz einiger guter Spiele bislang nur zu einem mageren "Pünktchen". Gegen den Aufsteiger SV Sodingen II (7.) soll am Sonntag zumindest ein weiterer Zähler für die blau-weiße Habenseite hinzu kommen.

Lesen Sie jetzt