Victoria Habinghorst kann sich auf Danny Kremer verlassen

Fußball-Kreispokal

Die Kreisliga-B-Fußballer von Victoria Habinghorst haben die zweite Kreispokal-Runde erreicht. Dabei schalteten sie einen Favoriten aus.

Habinghorst

, 06.08.2019, 18:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Victoria Habinghorst kann sich auf Danny Kremer verlassen

Lukas Schemann (l) und sein Team von Victoria Habinghorst, hier im Stadtmeisterschaftsspiel gegen den VfB Habinghorst (mit Sebastian Janas), möchte oben mitspielen. © Volker Engel

Das Team von Victoria-Habinghorst-Trainer Danny Jordan gewann seine Erstrunden-Partie gegen den SV Holsterhausen aus der Kreisliga A mit 3:1 (1:0). Im Tor der Gäste aus Herne stand ein Castrop-Rauxeler: Tim Lüchtemeier (zuletzt FC Frohlinde).

Jetzt lesen

Lüchtemeier konnte das Habinghorster 1:0 (39.) durch Danny Kremer nicht verhindern. Die Jordan-Elf baute die Führung nach dem Seitenwechsel durch Nico Sausmikat auf 2:0 (63.) aus – und machte es wenig später selbst noch einmal spannend. Denn Routinier Michael Maurer unterlief ein Eigentor zum Holsterhausener 1:2 (66.).

Erlösung in der 89. Minute

In der 89. Minute erlöste Danny Kremer mit dem 3:1 die Habinghorster.

Am Dienstagabend ging Arminia Ickern (Kreisliga A) favorisiert in das Kreispokal-Spiel bei der DJK Falkenhorst-Herne (Kreisliga B/nach Redaktionschluss). Neben Victoria hat aus Castrop-Rauxel auch die Klassenkameraden der SF Habinghorst/Dingen und von Eintracht Ickern die zweite Runde erreicht.

Gute Konterchancen

Victoria-Trainer Danny Jordann sagte einen Tag nach der Partie: „Es war ein sehr enges Fußballspiel mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe.“ Das Eigentor zum 1:2 hätte sein Team ein wenig verunsichert. Der Holsterhauser Druck sei größer geworden. Jordan: „Aber wir hatten dennoch vier Kontermöglichkeiten, um den Sack zuzumachen.“ Was letztlich Kremer dann schaffte. Danny Jordan betonte: „Das war von uns eine starke geschlossene Mannschaftsleistung gegen einen Gegner aus der oberen Hälfte der Kreisliga. Mein Team darf gerne mehr solcher Spieler abliefern.“

Lesen Sie jetzt